AZ1

Der H&M Design Award

In der Modewelt ist das ja so eine Sache mit den Talenten. Um jungen Designern eine Platform zu bieten bieten große Unternehmen einen Nachwuchspreis an der den kreativen Köpfen zu einem guten Start in der Modebranche helfen sollen. IIn Deutschland macht dies Peek&Cloppenburg einmal im Jahr mit dem „Designers For Tomorrow Award“. In den USA setzt sich Anna Wintour für die Förderung neuer Talente ein. Nun gibt es einen Preis der sich Europaweit für die Entdeckung neuer Designer engagiert. Die schwedische Modekette H&M wird dieses Jahr das erste Mal den H&M Design Award verleihen.


Mitgemacht haben bei der ersten Runde des neuen Preises die Absolventen der wichtigsten Modeschulen in ganz Europa. Jeder von ihnen hat sich durch seine Kreationen von der Masse abgehoben und konnte bisher mit seinem Können überzeugen.
Die Gewinnerkollektion des 1. H&M Design Awards wird während der Mercedes-Benz Fashion Week in Stockholm am 1.Februar 2012 gezeigt. Neben viel Aufmerksamkeit darf sich der Gewinner noch über ein Preisgeld in Höhe von 50.000€ freuen. Zudem hat der Gewinner des Preises die Möglichkeit ausgesuchte Stücke seiner Abschlusskollektion in H&M Geschäften zu verkaufen.

Ab heute, dem 13.Januar, kann jeder auf der Seite designaward2012.hm.com das Geschehen in kleinen Filmen verfolgen. Was läuft hinter den Kulissen ab, welche Designer sind dabei? Dies könnt ihr hier sehen.

Auch deutsche Kreativlinge sind bei dabei, vielleicht dürfen wir uns ja über einen deutschen Sieger am 1.Februar freuen können!

Diese Hochschulen haben bei der H&M Aktion mitgemacht:
Schweden: Textilhögskolan & Beckman’s College of Design
Dänemark: DKDS & Design Skolen Kolding
Deutschland: Universtitä der Künste Udk, Universität Pforheim & Weißensee Kunst Hochschule
Groß Britannien: University of Brighton, School of Architecture & Design, Central Saint Martins & London College of Fashion
Niederlande: ArtEZ Institute of Arts & AMFI Amsterdam
Belgien: Royal Academy of Fine Arts & La Cambre Brüssel

One thought on “Der H&M Design Award

  1. Designerin Stine Riis hat diesen Award ja für sich entscheiden können. Habe mir das mal angeschaut und ich fand auch, dass die Entscheidung richtig war. Das ist sicherlich auch ein Ansporn für andere Designer, die dann im nächsten Jahr zeigen können, was ihre Kollektion ausmacht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


eins × 8 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>