Wenn andere Designer ihren Namen ändern würden…

Es war wohl die meist diskutierte Nachricht des gestrigen Tages: Hedi Slimane wird den Namen des französischen Modehauses Yves Saint Laurent zu Saint Laurent Paris umbenennen. Doch alle Gerüchte zum Trotz wird das alte Logo mit den Initialen des Gründers beibehalten. Bei Fashionista hat man ein wenig weiter gesponnen und überlegte sich, wie sich andere Modehäuser heute nach einer Namenumbenennung nennen würden.

Karl Lagerfeld ist momentan höchst verliebt in seine kleine Katze Choupette. An dieser Stelle haben wir auch den Stubentiger bereits einmal vorgestellt. Das klassische Chanel-Logo mit dem doppelten C würde super zum Namen von Choupette passen, müsste deshalb auch nicht umbenannt werden.

Äußerst gelungen ist auch der neue Name für das britische Modehaus Alexander McQueen. Dank Herzogin Katherine war die Marke letztes Jahr in aller Munde. Wieso also nicht von McQueen zu Alexander McDuchess umbenennen?

Das Comeback von Jil Sander bei ihrer eigenen Marke wird mit Spannung erwartet. Da sie ja mal gerne kommt und auch wieder geht, wäre Jil Sander Again doch ein passender Name für das Modehaus.

Bilder:

YSL Logo via Dandy Diary 

Chanel / Alexander McQueen / Jil Sander via Fashionista

 

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


fünf × = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>