080 Barcelona Fashion Week: Manuel Bolano

Nachmittags ging es für uns auf die Show des spanischen Designers Manuel Bolano, der zuletzt international durch Print-Blocking und riesige Bärenköpfe an seinen Designs auffiel. Wir bekamen einen tollen Platz in der Frontrow von dem wir eine ideale Sicht auf den Laufsteg hatten.

Der erste Eyecatcher war sicher das auffällige Make-Up der Models, welches uns etwas an den Stil der Schminke der letzten Lena Hoschek-Show erinnerte. Aufwendige und etwas zerzauste Flechtfrisuren verliehen den Looks, neben den verspielten Malereien im Gesicht, einen folkloristischen Touch. Dominierende Farben waren Zitronengelb, Schwarz und Weiß.

Gepunktete Stoffe, transparenter Chiffon, schwarze Pailettenstickereien und stabiler, glänzendes Material treffen aufeinander. Aufregende und überraschende Materialmixe unterstreichen die außergewöhnliche Schnittführung der Looks. Die Kollektion begleitet ein nostalgisches Ambiente, unter anderem hervorgerufen durch Gründerzeit-Elemente wie etwa für die Zeit typischen Haube. Die extravaganten Elemente bezogen sich stets aufeinander und so zog sich deutlich ein roter Faden durch die ansonsten eher konfusen Kollektion. Drapierte Blusen und Röcke, gehäkelte Schulterelemente, Fransenkragen, grobe Reißverschlüsse und Lagenlooks machten die abwechslungsreiche Kollektion aus.

Bolano gelang es erneut, zu überraschen. Die Modelle sind vielleicht nicht unbedingt immer ganz alltagstauglich, aber in jedem Fall ein Blickfang und eine großartige künstlerische Leistung.

 

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


× 6 = dreißig

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>