IMG_0512

Antike und Giolitti Eiscreme – Willkommen in Rom!

Im August nach Rom zu fliegen, war gar nicht mal so eine gute Idee, denn es ist dort tatsächlich fast so heiß, wie in Neapel. Aus diesem Grund flüchteten wir, direkt am zweiten Tag, nach Ostia, einer antiken Hafenstadt in der Nähe von Rom, welche wunderschöne Strände und azurblaues Meer hat. Mit der S-Bahn ist Ostia für nur 1,50 € pro Fahrt zu erreichen und dauert ca. eine halbe Stunde.
Für 12,00€ pro Person, ließen wir uns am Lido Beach nieder, einem kleinen Beachclub. Im Preis inbegriffen, waren dann aber auch Liege, Sonnenschirme, ein perfekt gereinigter Strand und Duschen. Ziemlich fair, fanden wir, und genossen den Tag, während wir alle Stunde unsere Liegestühle mit der Wandergrad der Sonne bzw. dem Schatten unseres Sonnenschirms anpassen mussten, denn in der direkten Sonne war es unerträglich heiß, was natürlich die Italiener nicht abschreckte, sich mit Tanning Oil einzuschmieren.

Wer nicht den ganzen Tag nur faul am Strand liegen möchte, der kann auch einen kleinen Ausflug in die Ausgrabungsstätten vom antiken Teil der Stadt unternehmen. Mittlerweile sind bereits mehr als 2/3 der alten Stadt wieder ausgegraben.

Sightseeing lässt sich in Rom natürlich nicht vermeiden. Ganz oben auf der Liste natürlich Dinge wie Forum Romanum, Colosseum, Trevi-Brunnen und Vatikan. Wer diese Dinge jedoch ein wenig entspannter genießen will, der sollte im März fahren, denn im August ist Rom heillos überfüllt. Trotz dessen ist es natürlich nicht weniger schön. Rom ist die schönste Stadt der Welt und man kann hier essen bist man platzt.
Das beste Eis, gibt es bei Giolitti. Wirklich, das beste Eis der Welt. Keine Ahnung, was die damit anstellen, dass es so gut schmeckt, aber bei den Fruchteissorten sind frische Fruchtstückchen drin und es ist sooo cremig.
Abends könnt ihr es euch in Trastevere gut gehen lassen, dem Restaurant- und Barviertel Roms. Nudeln, Pasta und Co. gibt es eigentlich überall und eigentlich schmeckt es auch überall. Mit den Klassikern kann man so kaum was falsch machen.
Eigentlich gibt es nur eine Faustregel für Rom, genießt das Leben, esst soviel bis euch der Bauch wehtut und lasst euch von der imposanten Architektur begeistern.

One thought on “Antike und Giolitti Eiscreme – Willkommen in Rom!

  1. In Rom war ich leider zuletzt im Jahr 2000 (goldenes Jahr) aber Ostia habe ich auch noch in sehr guter Erinnerung. Bei uns war es damals zum Glück nicht so heiß.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben × 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>