CAMPER_SPRING_SUMMER_2014_MAENNER

CAMPER FALL / WINTER 2014 – futuristische Fusion

Leute, es ist zwar erst Sommer, aber wie in jeder Saison sind nicht nur die Fashion Weeks auf der ganzen Welt zwei Saisons voraus, auch die Modemarken zeigen jetzt schon ihre Herbst- und Winterkollektionen für 2014 und reduzieren gleichzeitig schon ordentlich einige Sommerteile. Gut für uns, denn so können wir einige Schnäppchen bereits jetzt abgreifen und sie sogar noch tragen, bevor es wieder kalt wird.
Das gesparte Geld legen wir dann gut an, um uns in der nächsten Saison dann die Stücke leisten zu können, auf die man jetzt schon ein Auge geworfen hat.

Mindestens zwei Augen werfe ich zur Zeit auf die CAMPER Herbst / Winter 2014 Kollektion für Männer.

CAMPER ging eigentlich immer ein Stück weit an mir vorbei, denn ich dachte immer, dass die Marke mit dem roten Logo eher auf tragbare, funktionelle Schuhe setzt, statt sich auf Design und Trends zu konzentrieren. Genau deshalb war ich sehr überrascht als ich das kommende Sortiment gesehen habe. Sehr futuristisch sehen die Schuhe aus, dessen Auswahl von High- und Low-Tops, bis hin zu eleganten Oxfords und Desert Boots reicht. Mit der sehr cleanen Aufmachung, in Kombination zu einer sportlichen beziehungsweise einer sehr dicken Sohle, kann sich Camper stolz in die Designer-Rieger á la Rick Owens x adidas mit einreihen. Sportliche Einflüsse verschmelzen quasi mit der Eleganz eines klassischen Schuhs und bilden somit einen Stilbruch, der genau meinen Geschmack trifft.

Wann die Herbst Winter Kollektion in den Geschäften eintrifft, ist noch nicht bekannt. Wer jedoch jetzt schon bei CAMPER vorbei schauen sollte, der kann sich nicht nur über bereits reduzierte Ware freuen, sondern findet jetzt schon einige Schmuckstücke, die das Outfit sommergerecht abrunden.

1 – MATCH // 2 – KREMER  // 3 – HIMALAYAN (LOW) // 4 – HIMALAYAN (HIGH)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>