Badelatschen-Designer-Luxus-2015

Die Luxusbadelatsche – Do or Don’t?

„Wer in einer Jogginghose das Haus verlässt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“, sagte Karl Lagerfeld vor einigen Jahren. Dass er mit dieser Vermutung nicht ganz richtig lag, haben wir bereits in den vergangenen Saisons feststellen müssen. Modehäuser wie Marc Jacobs, Givenchy oder Dolce & Gabbana haben den “Schlabberlook” längst eine Highfashion-Krone aufgesetzt und selbst Lagerfeld bietet inzwischen verschiedene modische Joggings an.

Letzten Sommer ging der Gemütlichkeitstrend noch ein Stück weiter und es kam ein Hype auf, der von niemandem unbemerkt bleiben konnte. Die Rede ist von der Adilette. Der Trend spaltete Modeliebhaber und Fashionistas in zwei Lager: Begeisterte Träger des gemütlichen Komforts und eiserne Verfechter des „guten Geschmacks“, für die es ein absoluter Fashion-Fauxpas blieb.

Die große Frage war, ob sich dieser Trend im Sommer 2015 weiterhin durchsetzen wird und nachdem wir die Sommerkollektionen nun alle gesehen haben, kann man (leider) klar sagen: JA!

Adidas ging bereits einen Schritt weiter und holt die Adilette durch eine Neuinterpretation des Dior-Chefdesigners Raf Simons endgültig in den Fashionhimmel. Zu kaufen gibt es diese Version der Kultschlappe ab Februar für den stolzen Preis von 120 bis 170€.

Adilette-Raf-Simons-Design

Auch andere große Modehäuser ziehen mit und bedienen sich im Sommer 2015 der Badelatschen-Silhouette. So könnt ihr nun auch die Luxusvarianten unter anderem von Valentino, Dsquared2, Giaccomorelli und Moschino, MSGM oder Busemi bald euer eigen nennen.

 

 

1 – Buscemi // 2 – MSGM // 3 – Giacomorelli // 4 – Valentino // 5 – United Nude
6 – DSQUARED // 7 – Moschino // 8 – Adidas x Raf Simons

Die Frage ist nur, ob die Luxusschlappe den Trend, den wir eigentlich jetzt schon nicht mehr sehen können, noch einmal in 2015 aufleben lassen kann?

Wir sagen klar, der Hype um die Slipper geht eindeutig zu weit, denn egal wie man sie kombinieren möchte – ob lässig oder als Stilbruch zum Anzug oder Hemd – sie wirken schlecht kombiniert fehl am Platz und sind am Ende dann noch immer mehr gewollt als gekonnt. Besonders mit weißen Socken.

Unser Tipp: Bitte nur noch am Pool oder zum Gang in die Sauna tragen.

Photocredit: Luisaviaroma / Buscemi via Highsnobiety