THE_CHAINSMOKERS_LOLLAPALOOZA_2016

LOLLAPALOOZA BERLIN 2016 – ARTISTS TO SEE

Letztes Jahr feierte das LOLLAPALOOZA Festival sein Debut auf dem ehemaligen Flughafengelände Berlin Tempelhof und sorgte großen und kleinen Bands, bei vielen und natürlich auch bei mir für unvergessliche Gänsehaut-Momente. Dieses Jahr ist nicht nur die Location im Treptower Park aufregend neu, sondern auch das Line-Up liest sich viel versprechend. Neben den großen internationalen Namen wie Kings of Leon und Major Lazor wechseln sich am Micro der Bühnen auch viele deutsche bekannte Künstler und DJ’s verschiedenster Musikrichtungen ab. Alle Farben und Paul Kalkbrenner sorgen mit elektronischen Klängen für Tanzstimmung, Milky Chance heizen die Menge mit ihren folk- und Reggae-inspirierten Pop-Melodien auf. Den Kontrast bilden Max Herre und Phillip Poisel, die mit ihren emotionalen Texten und starken Stimmen die Massen zum träumen bringen

Natürlich wäre Berlin nicht Berlin, wenn sich nicht auch echte Geheimtipps unter den Künstlern finden würde. Hier kommen die drei Bands, die man nicht verpassen sollte:

 

AURORA

AURORA_MUSIC_ALBUM_LOLLAPLOOZA

© AURORA

Bestimmt kommt dem ein oder anderen die Stimme der 20-jährigen Aurora Aksnes schon bekannt vor. In Deutschland erzielte sie mit ihrer Band AURORA ihren Durchbruch-Hit, der in der Werbung von Vodafone bereits hoch und runter lief: “Running with the Wolves”. Im März diesen Jahres folgte dann das Album “All My Demons Greeting Me As A Friend”, das sie auf dem LOLLAPALOOZA in Berlin live ihren Fans präsentierten wird. Ihre Stimme wirkt im Zusammenhang mit den Sounds sehr kühl und nahezu mystisch. Perfekt für einen verregneten Nachmittag im Herbst.


 

Nothing but Thieves

NOTHINGBUTTHIEVES_LOLLAPALOOZA_2016

© Nothing but Thieves

Nachdem ich die Band Nothing but Thieves das erste Mal bei Youtube entdeckte, wurde das Album mit dem gleichnamigen Titel, das 2015 veröffentlichte wurde, kontinuierlich rauf und runter gehört. Die Band aus Essex balanciert zwischen Indie-Rock und Pop, bei deren Sound keine Gitarre fehlen darf. Besonderheit der Band ist der leichte Hang zur Pop-Musik. Die Stimme von Conor Mason, der Sänger der 5-köpfigen Band, ist sehr wandelbar und bewegt sich von seichtem Flüstern zu energiegeladenen Vocals, die von passenden rock-melodien untermalt werden. Live sind sie überwältigend!



 

The Chainsmokers

THE_CHAINSMOKERS_LOLLAPALOOZA_2016

© The Chainsmokers

In Amerika sind die Jungs von The Chainsmokers mit ihren Song “Closer” ft. Halsey seit Wochen auf Platz 1 in den Charts und holen hier in Deutschland ebenfalls ordentlich auf. Das Überflieger-Duo aus New York ist durch den Song “#Selfie” im Jahr 2014 international bekannt geworden und füllte mit der Phrase “But first, let me take a Selfie” aus dem Song unendliche Captions bei Instagram. Es folgte der Song “Don’t Let Me Down”, der auch zu uns nach Deutschland rüber schwappte.
Die Beiden durften bereits in den Geschmack kommen, mit bekannten DJ’s wie Avicii, Steve Aoki und Calvin Harris zusammenzuarbeiten. Da ist Erfolg der Erfolg abzusehen. Nun legen sie selber einen Hit nach dem anderen nach und werden die Bühne auf dem LOLLAPALOOZA im Treptower Park ordentlich zum beben bringen.


Für alle, die nun die Bands live erleben möchte: HIER gibt es noch die letzten Tickets für das Wochenede abzustauben. Für alle die noch Entscheidungsschwierigkeiten haben folgt nun das LOLLAPALOOZA 2016 Line Up.

Lollapalooza Line Up 2016_Berlin

SEE YOU THERE!