Anzug_Zara_Trend

Das Comeback des Anzugs – #ZG!Trend

SPONSORED – Wenn es um Anzüge geht, sprechen wir eigentlich von nichts Neuem. Der Look, bestehend aus mindestens zwei Teilen, hat sich für festliche Anlässe und in vielen Jobs etabliert. Er gilt immernoch als wohl schönste Uniform, die es sogar bis auf den roten Teppich geschafft hat.
Den richtigen Anzug zu finden ist meistens noch schwerer als die perfekt sitzende Jeans. Die Auswahl ist mindestens genau so groß und fängt schon mit dem Unterschied zwischen Maßkonfektion und Maßschneiderei an. Von verschiedensten Reversgrößen, über die Knöpfe bis hin zur Länge des Sakkos, Blazers oder eines Fracks – auch vom Design gibt es unzählige Möglichkeiten, die man beim Kauf vorher beachten sollte. Zu welchen Anlass man ihn trägt, spielt dabei ebenso eine große Rolle.

Zara Lookbook 2016 Men

Photocredit: ZARA

Außer zu den festlichen Feiertagen, die in 68 Tagen vor der Tür stehen, erlebt der Anzug auch in der Mode gerade jetzt ein Revival, dass konträrer nicht sein könnte: Neben des charmanten Retro-Looks von GUCCI (unter der Hand von Alessandro Michele) fließen auch die neuen Schnittkonstruktionen von Balenciagas neuem Creative Director Demna Gvasalia mit in die zeitgenössische Tragweise des Anzugs ein.

Auf der einen Seite wird der klassische Look reinterpretiert. Mit unterschiedlichen Prints wie Blumen oder Rapport-Muster wie Paisley, dazu ein klassischer Schnitt und große Stickerein. So zeigt beispielsweise Alessandro die Magie verganger Jahre. Dazu lässt er femine und maskuline Silhouteten durch leuchtende Farben und Pastelltöne wie Hellbau, Sand und Beige verschmelzen. HIER findest du die ganze Fall/Winter 2016 Kollektion.

Die andere Seite konsturiert die Silhouette des Evergreens komplett neu. Zwar setzt auch Demna auf den Zweireiher, jedoch symbolisieren die übergroßen Schultern in Kombination mit dem auffälligem Revers das Design seiner letzten Looks für die kommende Spring/Summer 2017 Saison. Bei den Farben bleibt er den Standarts treu: Beige, Schwarz und Braun. Highlights sind ein mintfarbener Zweiteiler und ein Anzug aus rotem Samt.

Zara Editorial Anzug

Photocredit: ZARA

Auch wegen der Tragweise sollte ein Anzug gerade jetzt in jeden Kleiderschrank gehören. Kombinieren kann man Sakko und Anzugshosen nämlich auch getrennt voneinander. Rollkragenpullover und Sweatshirts sowie Bomberblousons passen perfekt zur Hose aus hochwertigem Stoff, die man sehr gut zu Sneaker als auch zu Lederschnürer wie von Dr.Martens tragen kann. In Kombination mit einem Zipper aus Funktionsmaterial, wie beispielsweise der Look im Anzeigebild, wird der sehr elegante Stil aufgebrochen und gibt der klassischen Silhouette etwas sportliches. Wer mutig ist und ein Statement setzen will, trägt einen Hoodie unter dem Sakko in Übegröße und kombiniert beides zu Boots und einer ausgefranzten Jeans.

Zu den Farben lässt sich folgendes sagen: Schwarz bleibt bestehen, dazu kommen unterschiedliche Rapport-Muster wie Hahnentritt, Karo und Nadelstreifen. Um den oben genannten Gucci Retro-Charme ins Outfit zu integrieren, kann man Beige, Braun oder Rosetöne wählen.

Hier einige der Favoriten

1 – STRELLSON
2 – ZARA
3  – THE KOOPLES
4 – SANDRO
5 – GUCCI via Matchesfashion
6 – TIGER OF SWEDEN via Zalando
7 – COS
8 – STRELLSON
9 – ASOS
10 – TOPMAN (SALE)
11 – H&M
12 – BOSS

Ein langer Wollmantel, Daunen- oder eine kurze Bomberjacke, die einen layering Look erzeugt, eignen sich am besten um einen Anzug auch im Winter zu tragen.

Passend zum Comeback ist in der neuen Herbst/Winter 2016 Kampagne der Fokus klar gesetzt. Unter dem Motto “Make yourself unstoppable” ist Anzug für den Mann zu unterschiedlichsten Gelegenheiten tragbar. In der Kampagne wird nicht nur der klassische Zweiteiler zelebriert, sondern auch der siebzigste Geburtstag von Freddy Mercury mit seinem wohl bekanntesten Song: “Don’t stop me now”. Die Marke Strellson, die bekannt ist für ihr minimalistisches und puristisches Design, setzt bei der neuen Kollektion auf elegante Modelle in gedeckten Farben, die zum Ausprobieren der neuen Trends oder zu Weihnachten auf jeden Fall geeignet sind.

Happy Shopping und viel Spaß beim Ausprobieren!