Men’s Essentials #3: Schwarze Schuhe

 

Im Gegensatz zu den Frauen ist es bei den Männern sehr unterschiedlich: dem einen reichen drei Paar Schuhe, der andere macht seiner Freundin mit einer umfangreichen Sammlung Konkurrenz und hat für jeden Anlass etwas Passendes parat. Was jedoch jeder besitzen sollte, sind schlichte schwarze Schuhe.

Das klingt eigentlich nicht sehr schwierig. Schaut man sich jedoch morgens in der Bahn jene Männer an, die im vermeintlichen Business-Look unterwegs sind, so entdeckt man oftmals höchst eigenartige Kombinationen. Entweder wird mit Farben gespielt oder aber der Schuh ist zwar Schwarz, scheint aber unter dem Motto “Hauptsache praktisch” gekauft worden zu sein. Dass “praktisch” in der Mode nicht immer das passende Motto ist, dürfte keine Neuigkeit sein.

Es muss nicht heißen, dass Schuhe immer unpraktisch und unbequem sein müssen.  Aber gewisse Formalitäten gilt es eben zu beachten, nicht nur in Bezug auf den Dresscode, sondern vielmehr im Sinne der Ästhetik. Schwarze Lederslipper? Gummi-Gesundheitssohlen? Wilde Ziernähte und Schriftzüge oder gar Klettverschluss? Ihr werdet alle wissen, was ich meine und mir zustimmen, dass solche Modelle nicht gerade ein Augenschmaus sind.

Dabei gibt es gerade in Schwarz unzählige Stücke aller Preisklassen. Möchte man wirklich nur ein Paar schwarze Schuhe in der minimalistischen Schuhsammlung besitzen, so rate ich zu einem einfachen glatten Derby oder Oxford mit schwarzer Sohle. Budapester oder auch Lackschuhe dürfen gern ergänzend gekauft werden, sind aber nicht der Allrounder für jeden Anlass. Das Obermaterial aus Leder bleibt bei ordentlicher Pflege (gelegentlich polieren und imprägnieren) sehr lange schön, sollte dennoch nach einiger Zeit eine gewisse Patina entstehen, braucht man sich keine Sorgen machen, denn dies sieht im Casual Look besonders gut aus!
Die Sohle und der Absatz müssen dabei nicht klassisch aus Leder und Holz bestehen, Prada beispielsweise zeigt, dass auch Gummisohlen wunderbar aussehen können. Deren Vorteil ist außerdem offensichtlich: die Schuhe sind wetterbeständiger und beim Auftreten leiser.

George’s, Prime ShoesCalver

 

Keine Kommentare

Rivieras – Die perfekten Schuhe für den Sommer

Blau, Hellblau, Beige, Navy, Stroh, Gemustert

Sandalen bei Männern ist immer ein ganz schwieriges Thema und das Image von Espandrilles nicht unbedingt das Beste. Zu oft hat man diese in den letzten Jahren an, nennen wir sie mal “X-Diaries Protagonisten”, gesehen. Doch es gibt die Schuhe des französischen Labels Rivieras, die eine robuste Mischung aus Sneakers und Espandrilles zu sein scheinen und dank unterschiedlichster Farben und Materialien jeden Geschmack treffen. Man trägt sie einfach barfuß – ob zu Shorts oder langen Chinos. Die Schuhe vermitteln immer einen legeren Chic, ohne gleich ein “dekadentes Yachtbesitzer”-Flair” zu verströmen. In der perforierten Version erlauben sie an besonders heißen Tagen die maximale Belüftung der Füße und sehen dabei trotzdem immer super aus. Gleichzeitig sind sie qualitativ sehr hochwertig und halten ewig. Meine eigenen gehen schon in die zweite Saison.

Für mich sind die Rivieras neben weißen Supergas und einem Paar abgeranzter Lederschnürer auf jeden Fall die Schuhe des Sommers.

Was meint ihr?

 

1 Kommentar

United Nude Moon Life : Der Schuh-Bausatz

Welche Frau hat schon nicht immer davon geträumt sich einen eigenen Schuh zu machen? Jedoch braucht man hierfür ein großes Maß an Können und Geschick, zudem noch eine große Ausrüstung und Materialien. Eine gute Alternative ist da der neue Schuh aus dem Hause United Nude. Die Firma ist für seine grafischen Designs bekannt, der kreative Kopf hinter der Marke studierte im Hauptfach Architektur. Daher sind die ganzen grafischen Elemente der Schuhe sehr verständlich. Man spielt gerne mit Proportionen und wagt sich Dinge, die auf den ersten Blick untragbar aussehen. Dazu kann sich auch das Modell Moon Life zählen, dass die Frau vor dem Tragen erst noch zusammenbauen muss.

Würdet ihr den Moon Life Schuh von United Nude tragen ?


Image: United Nude VIA

 

3 Kommentare

Do or Don’t : Spitze Schuhe


Prada ; Louis Vuitton

In dieser Saison fielen viele der Kollektionen sehr klassisch aus. Grund für diesen Trend war auch die US-Serie Mad Men, die in den USA jeden großen Preis momentan gewinnt. Nicht nur die Rocklänge oder die Betonung des weiblichen Körpers wurden dabei an klassische Schnitte angelehnt, auch das Schuhwerk fiel dementsprechend klassisch aus. Vorwiegend spitze Schuhe wurden bei Louis Vuitton und Prada gezeigt. Mit dem Unterschied, dass bei Vuitton der Absatz ein Blockabsatz war und bei Prada ein schmaler Stilettoabsatz. Beim spanischen Unternehmen Zara gibt es gute und preiswertere Versionen beider Schuhversionen. Ein schwarzes mit Blockabsatz und zwei Modelle mit dünnem Absatz, also für jeden Geschmack was dabei. Besonders kleinere Frauen können solche Schuhe gut tragen, durch die Spitze wirkt der komplette Körper länger. Doch dabei fragte ich mich, kann sich dieser Schuhtrend auch auf der Straße durchsetzen? Wedges haben sich sehr in das Straßenbild eingeprägt und ob da Platz für spitze Schuhe ist, die nicht gerade zu jedem Outfit passen, fand ich fraglich.

Sind spitze Schuhe für euch ein Do oder ein Don’t?

Images: Style.com ; Zara.com

 

21 Kommentare

Do or Don’t : Spitze Schuhe


Prada ; Louis Vuitton

In dieser Saison fielen viele der Kollektionen sehr klassisch aus. Grund für diesen Trend war auch die US-Serie Mad Men, die in den USA jeden großen Preis momentan gewinnt. Nicht nur die Rocklänge oder die Betonung des weiblichen Körpers wurden dabei an klassische Schnitte angelehnt, auch das Schuhwerk fiel dementsprechend klassisch aus. Vorwiegend spitze Schuhe wurden bei Louis Vuitton und Prada gezeigt. Mit dem Unterschied, dass bei Vuitton der Absatz ein Blockabsatz war und bei Prada ein schmaler Stilettoabsatz. Beim spanischen Unternehmen Zara gibt es gute und preiswertere Versionen beider Schuhversionen. Ein schwarzes mit Blockabsatz und zwei Modelle mit dünnem Absatz, also für jeden Geschmack was dabei. Besonders kleinere Frauen können solche Schuhe gut tragen, durch die Spitze wirkt der komplette Körper länger. Doch dabei fragte ich mich, kann sich dieser Schuhtrend auch auf der Straße durchsetzen? Wedges haben sich sehr in das Straßenbild eingeprägt und ob da Platz für spitze Schuhe ist, die nicht gerade zu jedem Outfit passen, fand ich fraglich.

Sind spitze Schuhe für euch ein Do oder ein Don’t?

Images: Style.com ; Zara.com

 

Keine Kommentare

Ich habe mich verliebt…


© PR

Ich möchte euch die Stiefelette zeigen, die ich abgöttisch liebe: die Stiefelette “Bracelet” von Stuart Weitzmann.
Ich liebe die Eleganz dieses Schuhwerks und die Geradlinigkeit. Leichte Verzierungen und Details wie eine kleine Kette und das Steppmuster machen diese Stiefelette zu einem muss für jede Frau, auch wenn der Absatz ziemlich hoch ist.
Mit 450 Euro ist der Stiefel allerdings kein Schnäppchen.

Wie findet ihr den Schuh? Habt ihr euch auch verliebt?

Via

 

7 Kommentare

Ich habe mich verliebt…


© PR

Ich möchte euch die Stiefelette zeigen, die ich abgöttisch liebe: die Stiefelette “Bracelet” von Stuart Weitzmann.
Ich liebe die Eleganz dieses Schuhwerks und die Geradlinigkeit. Leichte Verzierungen und Details wie eine kleine Kette und das Steppmuster machen diese Stiefelette zu einem muss für jede Frau, auch wenn der Absatz ziemlich hoch ist.
Mit 450 Euro ist der Stiefel allerdings kein Schnäppchen.

Wie findet ihr den Schuh? Habt ihr euch auch verliebt?

Via

 

Keine Kommentare