adidas Originals Sunglasses: sei voll im Trend!

Wer jetzt noch keine Sonnenbrille für den Sommer 2014 besitzt, der ist zwar noch nicht zu spät dran, sollte sich aber langsam überlegen, wie sein Objekt der Begierde aussehen soll. Zwar war das Wetter in letzter Zeit immer wieder mal nicht so pralle, trotzdem ist es zwischendrin so warm, dass für den Pool oder den See nur noch der passende Augenschutz und das Handtuch fehlt!

Wir alle wissen jedoch: die richtige Sonnenbrille ist nicht so einfach gefunden, wie man zunächst denkt. Vom Gestell über das Design bis hin zu den Gläsern ist die Auswahl schier unendlich und für jeden Stil gibt es das passende Modell in verschiedensten Ausführungen und Farben.

Wer auf Trends setzt, der sollte sich die neuen “Malibu” Sonnenbrillen von adidas Originals einmal genauer anschauen. Warum? Sie passen mit ihrem sehr sportlichen Design nicht nur zum Adiletten-Hype, sondern sind die verspiegelten Gläser auch seit geraumer Zeit ein absolutes Must-Have und bringen die Brillen auf ein hohes Coolness-Level. Ob nun in Schwarz oder in Transparent – beide Modelle sind sehr clean und passen auch zu anderen Looks – für alle, die nicht so gern aussehen, als würden sie gerade zum Sport gehen.

Die Designs der Gestelle sind sehr gut gewählt, denn die Art der Sonnenbrillen passt eigentlich zu allen Gesichtstypen. Lediglich beim runden Modell mit dem Namen “San Diego” sollte man vorsichtig sein, denn dieses kann bei einer runden Gesichtsform schnell auftragen. Trotzdem ist sie mein absoluter Favorit der neuen Kollektion.

Wer auf Nummer sicher gehen will, der sollte eher die klassische Variante wie die Fliegerbrillen Kopenhagen oder Amsterdam wählen. Damit kann man absolut nichts falsch machen! Entgegen der Namen der Brillen machen diese nicht nur in der City eine top Figur, sondern sind auch für den nächsten Roadtrip oder zur Entspannung im Schwimmbad ein idealer Begleiter.

 

Keine Kommentare

Die adidas Designer-Kooperationen für SS2015

adidas beglückt uns nicht nur mit den eigenen Top-Modellen wie den Klassikern Stan Smith und Superstar oder dem noch recht jungen ZX Flux, sondern mischt seit einiger Zeit auch in der Designermode mit. Das eigene High-Fashionlabel Y-3 gibt es schon seit über 10 Jahren und auch die Zusammenarbeit mit den Designern Raf Simons und Rick Owens dauert nun auch schon etwas an. Was daraus entsteht polarisiert zwar teilweise sehr, wird in der Modeszene aber bekanntlich durchaus gewürdigt. Top Designer mit adidas Elementen spielen zu lassen, das Konzept geht auf.

Nun gesellt sich neben Pharell, der jüngst für eine Capsule Collection für Collette verantwortlich war und Kanye West, über dessen Zusammenarbeit momentan viel spekuliert wird, noch ein weiteres Label zur Designer-Riege, das für die Herzogenauracher entwirft: Juun.J! Der Koreaner, der für seine avantgardistischen Entwürfe bekannt ist, zeigte in seiner Spring/Summer 15 Show in Paris an den Füßen der Models das Ergebnis der ersten Zusammenarbeit mit adidas.

Die Auswahl an adidas x Designer-Teilen ist mittlerweile so groß, dass wir dies als Grund genommen haben, einmal unsere Favoriten aller drei Kollaborationen zu präsentieren und deren Trend-Potenzial abzuschätzen.

zu den Kollektionen

 

1 Kommentar

Shorts für Männer: Die 10 coolsten Teile für Sommer 2014

Der Sommer wäre kaum vorstellbar ohne Shorts und dennoch sind sie ein schwieriges Thema in der Mode für den Mann. Während es bei den Frauen stets kurz und luftig sein darf, ist die Beinbekleidung bei Männern im Sommer schwieriger. Je nach Anlass, eigenem Geschmack, Körperbau und Bräunungsgrad gibt es die unterschiedlichsten Varianten an kurzen Hosen. Wer auf Trends aus ist, der sollte aufpassen, denn der Look alleine macht aus einem bleichen, dünnen Typ noch lange keinen heißen Latino-Lover. Man sollte sich und seinem Stil auch im Sommer, wo alles ein bisschen lockerer zugeht und man eigentlich eher gar nichts tragen will, treu bleiben.

Unsere täglichen Recherchen in unzähligen Onlineshops zeigen uns aber auch, dass die Auswahl an Shorts immens ist und eigentlich jeden Typen glücklich machen kann. Auch wenn du 7 Tage in der Woche bei einer Bank arbeitest und dementsprechend lange Hosen trägst, solltest du mindestens eine kurze Hose haben, denn in der Freizeit oder auch im Urlaub ist sie unersetzlich.

Gerade deshalb habe ich die 10 coolsten Shorts ausgesucht, die den Sommer 2014 ein kleines bisschen stylisher machen können, ob sportlich, ausgefallen oder klassisch.

Hier klicken und die Favoriten für Sommer 2014 sehen..

 

Keine Kommentare

OUTFIT // Ziemlich sportlich unterwegs

Jacke: COS (Alternative) // Pullover: COS // Jeans: DIESEL (Alternative) //
Sneaker: ADIDAS (Alternative) // Tasche: Y-3

Momentan ist mein Look sehr Sportswear-lastig. Ob es nun am amerikanischen Einfluss liegt oder einfach nur an der Tatsache, dass ich nun bei ADIDAS arbeite, weiß ich nicht – vermutlich spielt beides eine Rolle! Im Vergleich zu Stuttgart, wo ich sehr häufig Hemden und Krawatten in meine Outfits integriert habe, greife ich hier oft zu Sweater und trage meistens Sneaker. Sportswear heißt für mich aber nicht, dass ich nun tagtäglich im Trainingsanzug unterwegs bin, vielmehr mixe ich sehr sportliche Elemente mit klassischer Streetwear wie Jeans oder auch Wolle.

So trage ich bei diesem Outfit einen grob gestrickten Rollkragenpullover, der mich bereits den ganzen Winter über verlässlich begleitet hat und der auch jetzt in der Übergangszeit mein absoluter Liebling ist. Kombiniert mit einer Dünnen Jacke gegen den Wind muss ich auch an kühleren Tagen nicht frieren und kommt doch einmal die Sonne heraus, ziehe ich die Jacke einfach aus und kann meinen Pullover endlich mal zeigen!

Weiterlesen

 

2 Kommentare

Shopping nach Weihnachten – meine Must-Haves

JACKE | SCHUHE | MÄNNERCLUTCH  | FOULARD | RUCKSACK

Geld ausgeben ist nicht schwer – Jedoch fehlt es den meisten an Ideen die geschenkten Scheine von Omi, Opi, Mama und Papa oder auch dem Arbeitgeber richtig auszugeben. Der Sale hat gestern mit dem ersten HO-HO-HO unter dem Weihnachtsbaum begonnen und auch so findet man an jeder Ecke die schönsten und die coolsten Lifestyle- und Beautyprodukte, die uns dazu bringen wollen, in sie zu investieren.

Die roten Zahlen bei COS, TOPMAN & Co, haben mich schon am 24. dazu gebracht, eher in die Online-Shops, statt auf den Weihnachtsbaum zu schauen. Man muss vorbereitet sein: viel zu viel nennenswerte Produkte, viel zu wenig Weihnachtsgeld. Wer nun mit den Fünfzigern und Hunderten fächert oder schon mit dem Geld für den Umtausch für nicht gelungene Präsente auf den ersten Verkaufstag wartete, hier ein paar Inspirationen, wie man das Geld stilvoll ausgeben kann!

Mehr Inspirationen zum Geld ausgeben sehen..

 

Keine Kommentare

Die adidas Kooperationen im Designerbattle

Links: Raf Simons / Rechts: Rick Owens

Dass Designerkooperationen zur Zeit voll im Trend sind, muss ich hier nicht weiter erläutern. Kommt da noch das Trendstück des letzten Jahres, der Turnschuh, mit ins Spiel, heißt es für die Meisten nicht nur Ohren und Augen auf, sondern auch Kreditkarte raus.

Nach der kommenden Kollektion von Isabel Marant und H&M sind es wohl die begehrtesten Designerkreationen, die mich und viele andere schon gespannt auf den Herbst/Winter und das nächste Frühjahr blicken lassen. Die beiden Designer Raf Simons und Rick Owens haben sich mit dem Unternehmen adidas zusammengetan, um den Sportschuh zu revolutionieren. Die Frage ist nur: für welche sollte man sich entscheiden?

Weiterlesen…

 

2 Kommentare

Rick Owens für Adidas: der erste Vorgeschmack

Diese Kollaboration weckt bei mir Haben-Wollen Gefühle! Wie wir bereits auf unserer Facebook Page berichtet haben, haben sich Rick Owens und Adidas zusammengetan, um den Sportschuh zu revolutionieren. Das erste Bild kam gerade in unser Postfach und ich muss sagen: ich bin begeistert!

Der Schuh ist sehr clean gehalten, bestehend aus den Farben Grau und Weiß, mit schwarzer Schnürung, die auffallend, wie als Detail, den Schuh in seiner Aufmachung komplettiert. Typisch für Rick Owens sind die graphischen, sehr minimalistischen Züge, kombiniert mit einem besonderen Gespür für Ästhetik.

Wir sind gespannt auf alle Modelle, die in den kommenden Tagen auf der Mens Fashion Week in Paris vorgestellt werden. Preislich werden die Sneaker sich um 400-500 Euro bewegen, die man dann im Dezember kaufen kann.

Ich fang dann mal an meinen Wunschzettel für Weihnachten zu schreiben…

 

Keine Kommentare