Transparents bei Männern – HOT or NOT?

RICK OWENS // SAINT LAURENT // ZARA

So langsam wird’s endlich sommerlich! Die Temperaturen steigen allmählich an und mit dem Hochklettern der Wetterfrösche auf ihrer Leiter minimieren sich die Lagen in meinem Alltags-Look.

Kaum sieht man die ersten Sonnenstrahlen am blauem Himmel, werden mit den schönsten Sommerkleidern, den coolsten T-Shirts, Tanktops und Kopfbedeckungen jedoch auch die negativen Seiten der Jahreszeit immer offensichtlicher. Zu kurze Shorts, zu enge Oberteile und natürlich auch ungepflegte Füße in Sandaletten gehören jede Saison zu den Sahnehäubchen, wenn es um modische Fehltritte im Frühjahr und Sommer geht.

In den letzten Jahren wurde es bei den Frauen immer transparenter, indem leichte Chiffon- und Seidenstoffe, sowie Perforierungen leicht durchscheinen ließen und damit ein Hauch Erotik ausstrahlten. Aber geht Transparents auch bei Männern?

Ganzen Artikel lesen und erfahren, wie man es am besten trägt..

 

1 Kommentar

Get the Look // Jack Guinness

Natürlich lieben wir alle aufwändig inszenierte High-Fashion-Editorials in den großen Magazinen dieser Welt. Doch wenn wir einmal ehrlich sind, sind diese zwar unglaublich ästhetisch, als Inspiration für Looks im Alltag aber eher weniger geeignet – schon allein weil es die gezeigten Teile eben nur in den Kollektionen der großen Designer, nicht aber im erschwinglichen Bereich zu kaufen gibt. Um sich zu inspirieren, modisch up to Date zu bleiben und auch gleich zu sehen, wie ein Look auf der Straße wirkt, gibt es nichts besseres als Streetstyle-Fotos. Aus diesem Grund haben auch wir nun beschlossen, euch unsere Schnappschüsse von den Straßen dieser Welt nicht vorzuenthalten, sondern die neue Kategorie “Get the Look” zu eröffnen, in der ihr nicht nur einen Streetstyle sehen könnt, sondern von uns auch mit den nötigen Infos versorgt werdet, um den Look oder einzelne Teile daraus selbst zu kaufen. Dabei achten wir natürlich auf das Budget, das sich eher an unserem schmalen Studenten-Geldbeutel orientiert.

Hier gibt es den ersten Streetstyle zum Nachstylen

 

4 Kommentare

Smartphone Manschettenknöpfe – wer soll das bitte anziehen?

Heutzutage ist das Leben ohne eines dieser intelligenten Mobiltelefone nicht mehr vorstellbar. Man überbrückt die Bahnfahrt mit dem Durchscrollen der Facebook-Pinnwand, dem Liken von Bildern bei Instagram oder auch mit dem Schreiben von Nachrichten bei Whatsapp. Wir sind in einer Zeit angekommen, in der ein iPhone unter dem Weihnachtsbaum mehr Augen glänzen lässt, als das Lametta am Weihnachtsbaum das vom Licht angestrahlt wird. Das Sharen eines Momentes ist wichtiger, als diesen real zu genießen. Kommunikation? Nein, Danke!
Bei Manchen könnte man sogar sagen, dass das Smartphone schon einTeil ihres Körpers ist, den man ablegen und anstecken kann. Dieser bedingungslosen Liebe kann man nun sogar ein Statement setzen, mit MANSCHETTENKNÖPFEN IM SMARTPHONE-DESIGN

Hier Artikel zu Ende lesen..

 

Keine Kommentare

Shopping nach Weihnachten – meine Must-Haves

JACKE | SCHUHE | MÄNNERCLUTCH  | FOULARD | RUCKSACK

Geld ausgeben ist nicht schwer – Jedoch fehlt es den meisten an Ideen die geschenkten Scheine von Omi, Opi, Mama und Papa oder auch dem Arbeitgeber richtig auszugeben. Der Sale hat gestern mit dem ersten HO-HO-HO unter dem Weihnachtsbaum begonnen und auch so findet man an jeder Ecke die schönsten und die coolsten Lifestyle- und Beautyprodukte, die uns dazu bringen wollen, in sie zu investieren.

Die roten Zahlen bei COS, TOPMAN & Co, haben mich schon am 24. dazu gebracht, eher in die Online-Shops, statt auf den Weihnachtsbaum zu schauen. Man muss vorbereitet sein: viel zu viel nennenswerte Produkte, viel zu wenig Weihnachtsgeld. Wer nun mit den Fünfzigern und Hunderten fächert oder schon mit dem Geld für den Umtausch für nicht gelungene Präsente auf den ersten Verkaufstag wartete, hier ein paar Inspirationen, wie man das Geld stilvoll ausgeben kann!

Mehr Inspirationen zum Geld ausgeben sehen..

 

Keine Kommentare

Mid Season Sale: Schnäppchen mit “Haben-Wollen”-Charakter

1 – EDWIN | 2 – TOPMAN | 3 – H&M  | 4 – Antoine | 5 – Raf Simons | 6 – Wolsey | 7 – Vito

Endlich ist wieder Mid Season Sale!
Eigentlich kann man diesen Satz nun gar nicht mehr ordentlich aussprechen und genießen. Wie Flo gestern schon berichtete, gibt es in den Geschäften schon einen dauerhaften Schlussverkauf. Jeden Tag kommen gefühlt zwanzig neue Produkte und zwei neue Kollektionen in die Läden, sowie in die Online Shops, so dass man sich gar nicht so recht entscheiden kann, worin man zuerst investieren soll. Besonders in der Winterzeit könnte ich tausende Mäntel und Jacken kaufen, denn sie sind für mich unter den Kleidungsstücken das, was für Frauen Schuhe sind: kein Gebrauchsgegenstand, sondern eher ein Objekt der Begierde, mit dem man seinen Charakter unterstreichen kann und bei der großen Auswahl an Designs immer fündig wird.

Alle Sale-Produkte sehen..

 

Keine Kommentare

MID SEASON SALE! – Die Favoriten von Flo

Mid Season Sale!! Eine moderne Erfindung in Zeiten, wo sich kaum noch jemand an den Sommer- beziehungsweise Winterschlussverkauf erinnert. In Zeiten, wo es generell immer irgendwie und irgendwo den Schlussverkauf gibt, sei es durch Rabattaktionen und Codes oder eben Reduzierungen bestimmter Zwischenkollektionen. Mehr Kleidung, mehr Kollektionen, mehr Umsatz für das Unternehmen und dadurch einen dauerhaften Schlussverkauf ist die Antwort auf die Frage, warum der Sale quasi nie Aufhört. Wir und unsere Kleiderschränke freuen uns darüber, jeden Tag ein Schnäppchen machen zu können!
Heute ist diese Freude besonders groß, denn sowohl bei einem unserer Lieblings-Onlineshops ASOS als auch H&M gibt es 50% Rabatt (!) auf eine breite Auswahl des Sortiments. Die perfekte Gelegenheit also, um kräftig online zu shoppen, die auch ich mir bestimmt nicht entgehen lasse. Meine persönlichen Favoriten seht ihr unten. Einige davon werden bestimmt bald in einem Outfit zu sehen sein!

Flo’s Auswahl sehen..

 

Keine Kommentare

#Outfit: Denim All Over

Ich bin kein wirklicher Fan von Farbe und noch weniger bin ich ein Fan von Denim. Der Großteil meines Kleiderschranks ist schwarz und grau und besteht mehr aus Baum- oder normaler Wolle, als aus dem roughen, harten Stoff, der bei allen Streetwear Labels fest in den Kollektionen verankert ist. Klar, das Material ist belastbar und wirkt cool, dennoch muss ich sagen dass ich eigentlich, bis auf einer schwarzen skinny Jeans, gut darauf verzichten kann.

Trotzdem gibt es auch zwischen meiner Kleidung hier und da einen “Fehlkauf”, der mit Blumenprints, hellen Pastelltönen, leuchtenden Farben oder auch blauen Jeansstoff sofort ins Auge sticht. Meist sind es die Stücke mit jenen Trends, die nur eine kurze Lebensdauer besitzen. Da aber alles wiederkommt, behalte ich sie natürlich und hole hier und da mal wieder nach geraumer Zeit ein Teil aus den tiefen Ecken meines Kleiderschranks heraus, um mich an ihnen noch einmal auszuprobieren. Vielleicht ist die Farbe, Material oder Schnitt doch nicht mal so schlecht, wie ich denke.

Weiterlesen und Outfit sehen..

 

2 Kommentare