Tyra Banks als Cara Delevingne, Kate Moss und Cindy Crawford

Tyra Banks als Cindy Crawford

Models müssen wandelbar sein!“, das hört man jene sagen, die auf den Straßen, auf Veranstaltungen oder auch in Fernsehsendungen nach neuen Gesichtern suchen, welche man dann im besten Fall auf den großen Laufstegen der Welt sieht. Sich jedoch als Supermodel zu entwickeln, ist heute fast unmöglich.

Die Zeiten wo Models Star-Charakter besaßen sind vorbei. Die Konkurrenz ist seit TV-Formaten und dem Internet stark angestiegen und bei den Castings für die Modenschauen in den Metropolen Paris, Mailand, New York oder sogar Berlin ist der Ansturm groß, bei dem meist ein Mädchen schöner ist als das andere.

Man muss etwas besitzen, was einen auszeichnet. Etwas, dass einem von allen anderen abhebt. Cara Delevingne ist das beste Beispiel für die neue Generation der Supermodels, denn sie hat es mit ihren Charakteraugenbrauen und ihrer Natürlichkeit geschafft, eine von denen zu sein, die heute mit dem Traumberuf vieler Frauen eine Menge Geld verdienen.

Weiterlesen und mehr Bilder sehen..

 

Keine Kommentare

It’s all about Designers: die News

Bildcredit: Marc Jacobs Bang Campaign, Mulberry Logo, Cara Delevingne for Miss Vogue, Jason Wu Press Picture

Diese Woche ist schon am Anfang jede Menge los. Hier geht ein Designer, da wird gemunkelt und andere wollen sich zusammenschließen um eine Kollektion für ein Fast-Fashion Retailer zu entwerfen. Damit ihr immer auf dem neustem Stand bleibt, haben wir für euch ein Round-Up, um nicht vom Designer Hopp-On/Hopp-Off-Bus zu fallen. Alle Designernews lesen..

 

Keine Kommentare

Karriere knick? Cara Delevingne hat sich wieder tattoowieren lassen

Cara Delevingne ist uns allen ein Begriff. Sie zierte unzählige Cover der größten Modezeitschriften, Fotostrecken und war auf gefühlt 293083049 Laufstegen der ganzen Welt zu sehen. Karl Lagerfeld, der König der Mode, bezeichnet sie als die junge Kate Moss und alle lieben sie für ihre lockere Art und Bodenständigkeit, trotz ihrer teilweise schon nervigen Omnipräsents.

Doch immer wieder sehen wir Stars, die aus ihrem Hoch tief fallen. Sei es aktuell Justin Bieber oder in der Vergangenheit Kate Moss, die mit Drogenskandalen Schlagzeilen machte. Nun scheint auch bei Cara Delevingne dieser Punkt gekommen zu sein, und sie glaubt, sich alles erlauben zu können. Vor kurzem sichtete man sie mit einem Kokain-Baggy auf den Straßen Londons, dann sah man auf ihrem Instagram Account ein Löwentattoo, welches sie stolz präsentierte. Dass es ein echtes Tattoo war, konnte man sich aber weniger vorstellen.

Nun hat sie sich wieder tatoowieren lassen. Der Schriftzug, der sehr groß an der Hand zu sehen ist, besteht aus den Buchstaben CJD. Es sind die Anfangsbuchstaben ihres Namens: Cara Jocelyn Delevingne.

Ist das das Karriereaus für das erfolgreiche neue Supermodel? Immerhin stehen viele Marken, die sie als Model gebucht haben für Natürlichkeit. Zu nennen wären Burberry, YSL und DKNY, die sie gerade als Aushängeschild für die Produkte engagiert haben. Obwohl sich die Modebranche so weit entwickelt hat, dass es kein Fauxpas mehr ist als Model tattoowiert zu sein bleibt abzuwarten, ob sie sich diesen Imagewechsel leisten kann.

Was denkt ihr?

Fotocredit: Cara Delevingnes Instagram

 

Keine Kommentare

Chanel Resort 2014 – Karl’s Urlaubskollektion

Gestern Abend war es soweit: die Cruise Kollektion von Chanel für 2014 wurde vorgestellt. Karl Lagerfeld lud für die Präsentation in eine wärmere Region ein, um schon einmal für Urlaubsstimmung zu sorgen. War es letztes Jahr noch Frankreich, reist man dieses Jahr in die östliche Ferne und lässt sich in der Stadt Singapur auf den Urlaub im nächsten Frühjahr einstimmen. Doch nicht nur wegen des warmen Wetters begab man sich in die Stadt, auch ist bekannt, dass viele Modehäuser nun den östlichen Markt weiter ausweiten wollen, denn dieser hat eine hohe Kaufkraft und ist noch ausbaufähig.

Bei dem ersten Anblick der Kollektion aus 80 Looks kann man klar erkennen, dass es für Herrn Lagerfeld back to Basics geht. Wir sehen viele Stücke, die uns an die Anfänge von Coco Chanel erinnern. Maskuline, strenge Schnitte und Silhouetten werden mit Perlenketten oder einer Ansteckblume kombiniert und mit einer Bundfaltenhose aus Seide abgerundet. Schon in dem Kurzfilm “Once Upon A Time”, mit Keira Knightley, welchen wir euch gestern gezeigt haben, wurde diese Zusammenstellung verwendet.

Weiter zur ganzen Review..

 

Keine Kommentare

Willkommen Miss Vogue!

Miss Vogue Cara Delevingne

Zum ersten Mal gibt es zur britischen Vogue-Ausgabe im Juni die Miss Vogue. Ein Magazin, das sich, wie der Name schon vermuten lässt, eher an ein jüngeres Publikum wendet. Im Gegensatz zur Vogue werden hier auch Lifestyles und Inspirationen präsentiert, die es dann zum Nachkaufen in unteren Preisklassen gibt.

Auf dem Cover ist Cara Delevingne zu sehen, das gefragteste Model momentan auf das man auch hier nicht verzichten möchte. Das Cover der Zeitschrift wirkt wesentlich bunter und verspielter, als die doch eher klassischen Cover der Vogue. Photografiert wurde Cara von Angelo Pennetta.

Das Magazin wird im Paket zusammen mit der “normalen” Vogue erhältlich sein und bleibt vorerst eine einmalige Ausgabe, ob noch weitere Ausgabe der Miss Vogue herausgegeben werden, ist noch unklar. Passend dazu gibt es auf dem Cover der Vogue die “Mutter” aller Models zu sehen, Kate Moss, die damit zum 32. Mal auf dem Cover der britischen Vogue erscheint.

[Bild via Vogue][Fashion Telegraph]

 

Keine Kommentare

Cara Delevingne zeigt Haut und Modeltipps

Wir haben schon vorgestern Abend gezeigt, das dass Model-of-the-Century Cara Delevingne auch ohne Klamotten eine Augenweide ist. Leider wurde das Video aus Jugendschutzgründen bei Youtube entfernt. Wir wären aber nicht der Fashion Blog Zeitgeschmack, wenn wir nicht eine neue Quelle finden würden. Also haben wir das Video heute noch einmal für alle, die danach schmachten, Models nackt zu sehen, bereitgestellt. Es heißt nun 1:21 Minuten schweigen und genießen.

Fertig angeschaut? Denn es geht noch weiter!  Nicht nur in dem Filmchen können wir sie entkleidet betrachten, auch gibt uns Cara auf der Online-Page des i-D Magazins Tipps, wie wir als Model am besten vor der Kamera posieren. Die Körperstellungen haben lustige Namen wie “The Head Clamp, “The Mushroom Cloud”, “White Girls Can’t Vogue” oder “The Sexy Cockroach”. Sie lassen das Model trotzdem nicht lächerlich wirken. Wir sind sehr neidisch.

Der Grund des Nackigmachens ist die Internetpräsenz des i-D Magazins, welche nach dem Kauf vom Unternehmen Vice einen neuen Anstrich verliehen bekommen soll. Das Magazin mit dem Smilie im Name ist für die typischen Cover bekannt, bei dem Stars und Sternchen immer ein Auge zukneifen. Titelblätter, die uns besonders gefallen haben, haben wir hier für euch bereit gestellt.

Und, seid ihr schon fleißig am posen?

 

Keine Kommentare

Cara Delevingne singt “I Want Candy” für GANG by Hogan

Ich komme mir langsam vor, als würde ich statt eines Modeblogs, eine Cara Delevingne Fanpage betreiben. Sie ist zwar überall präsent, aber irgendwie hat sie so eine Ausstrahlung, dass es nie langweilig wird, sie anzuschauen. Auch wenn ich es wollen würde, man kann ihr einfach nicht entgehen. Ich liebe sie, genauso wie ihre 759,967 Instagram Follower und das hat einen einfachen Grund: ihre sympathische Persönlichkeit und ihre Schönheit. Doch sie kann nicht nur schön aussehen sondern auch singen.

Für GANG by Hogan ist sie nicht nur mit ihren Kolleginnen Stephanie Seymour, Tallulah Harlech, Abbey Clancy, Eliza Cummings, Doutzen Kroes, Edie Campbell, Liberty Ross zu sehen, sogar ihre Schwester Poppy ist mit von der Partie. In dem Video sieht man die Neun nicht nur in der neuen Herbst / Winter 2013 Kollektion rumhüppeln, Cara singt in diesem auch “I Want Candy”, den sie für die erfolgreiche Kollaboration von Katie Grand, Editor in Chief des Love Magazins und Hogan eingestimmt hat.

Cara Delevingne is also nicht nur wunderschön, ein Workaholic und ein Supermodel mit Humor, sie kann auch noch sehr gut singen. Perfektion ist also doch möglich. UNFAIR!

 

Keine Kommentare