Kate Moss auf dem Playboy: das erste Bild aus dem Magazin!

Hot, Hotter, Kate Moss auf dem Playboy! Da wird doch jeder Mann schwach!

Schon vor Kurzem habe ich berichtet, dass Kate Moss nicht nur ihr Jubiläum feiert und nächstes Jahr im Januar die 40 voll macht, sondern dass sie zum 60. Jahrestag des Playboy Magazins wieder einmal die Hüllen fallen lässt und sich von ihrer schönsten Seite präsentiert, nackt! Nun veröffentlichte das Männermagazin das erste Foto auf dem Twitter Account, welches das Supermodel in einem typischen Bunny-Outfit und in erotischer Pose zeigt.

Kate Moss hat dabei keine Skrupel sich vollkommen zu entblößen. Schon öfter haben wir sie im ein oder anderen Editorial sinnlich und hüllenlos sehen können und mir kommt es ein bisschen so vor, als würde ich ihren Körper fast besser kennen als meinen eigenen.

“She’s a worldwide celebrity and iconic and crosses the boundaries from sexual imagery to upscale modelling. It’s a natural for us.”, so Hugh Heffner

Zuletzt machte zeigte Moss ihren Traumkörper für eine Kampagne von St.Tropez, einem Hersteller für Selbstbräuner.

Wir sind gespannt auf weitere Fotos und halten euch auf dem Laufendem! Die Kate Moss Playboy Ausgabe wird im Dezember erhältlich sein. Geschossen wurde die Strecke von Mert Alas und Marcus Piggott. 

Photocredit: Playboy.com

 

1 Kommentar

Die Zukunft der Modemagazine (?) – E/MTN

Vogue, Harpers Bazaar, Interview oder auch die GQ: Fast jeder kennt die großen Modemagazine unserer Zeit. Aufwändige Editorials und wertvolle Inhalte, in Form von einer hohen Dosis Lifestyle und Mode-Neuheiten, machen diese Magazine aus, die selbst auf dem Coffeetable eine gute Figur machen und damit beweisen, dass der Besitzer sich intensiv mit den Themen auseinandersetzt.

Schon lange ist eine Diskussion im Gange, die ihren Ursprung in den rückläufigen Verkaufszahlen und wirtschaftlichen Prognosen für Printmagazine hat. Man spricht sogar vom baldigen Aussterben gedruckter Zeitschriften. Diese These unterstützt auch die zunehmende Relevanz von eigenen erstellen Inhalten im Web 2.0, wie zum Beispiel mit Blogs, durch Tumblr oder Pinterest, wobei man hier, meiner Meinung nach, eher von einer Ergänzung sprechen sollte als von Verdrängung.

Weiterlesen und mehr über das Magazin erfahren..

 

Keine Kommentare

Kate Moss auf dem PLAYBOY – das Jubiläumscover zum 60. Jahrestag

Kate Moss für St.Tropez

Supermodel Kate Moss ist nicht nur dafür bekannt mit ihrer eigentlich zu kleinen Größe eines der erfolgreichen Mannequins in der Modegeschichte zu sein, sondern auch für ihre Freizügigkeit, die sie zuletzt für St.Tropez, einer Selbstbräunerfirma, einsetze. Dass sie mit ihren Reizen nicht geizen muss, zeigt das Kampagnenbild oben.

Schon in unseren Mode-Highlights im Juni berichteten wir über das Gerücht, dass die 39-Jährige zum 60. Jahrestag die Jubiläumsausgabe des PLAYBOY Magazins zieren soll. Dass Shooting hätte an diesem Zeitpunkt auch schon stattgefunden, berichteten Insider.

Dadurch, dass sich Frau Moss gern für professionelle Fotografien entblößt, ist ein weiteres “nacktes Cover” nicht wirklich eine Neuheit. Dennoch können wir gespannt sein, wie viel Haut Kate für das Männerblatt zeigt.

“You need a global icon in order to celebrate that – that was the impetus. You’re talking about the face of Burberry, the biggest supermodel in the world on the cover of Playboy. She’s the perfect partner for us to help launch the next 60 years…  It started with Marilyn Monroe on the cover of Playboy 60 years ago, an icon for her time. Now we’ve got Kate Moss!”, so Jimmy Jellinek zur Los Angeles Times.

Im Dezember können wir dann Frau Moss auf und in der Januar/Februar Ausgabe des amerikanischen Magazins bestaunen.

Bild: St.Tropez

 

Keine Kommentare

Kim Kardashian ziert das 3. CR Fashion Book

Ich kann es manchmal kaum glauben, dass sich Kim Kardashian, die Anfangs nur als “BFF” von Paris Hilton und durch ihren Pornofilm bekannt war, sich zu einem namhaften Star entwickelt hat. Spätestens seit dem sie mit Kanye West zusammen ist und sich beide auf dem L’Official Hommes Cover in einer sehr erotischen Pose zeigten, sind sie ein fester Teil der Fashionszene geworden. Kanye West ist schon lange in der Branche involviert und zeigt sein Modebewusstsein stets auf der Bühne oder bei Events, bei denen er meist Givenchy trägt. Seine letzte Kollaboration mit A.P.C war so erfolgreich, dass sich sogar ein einfarbiges, einfaches T-Shirt aus 100% Baumwolle für 120 $ in extrem kurzer Zeit verkaufte. Mit dem Mix aus High-Fashion und Streetwear trifft er bei vielen Männern genau ins Schwarze.

Neben ihm entwickelt sich seine Frau Kim Kardashian auch weiter. Sie zierte bereits zahlreiche Cover und bekommt durch ihre Rundungen, zu denen sie offen steht, Stilikonen-Charakter. Ihr großer Traum, einmal auf dem Titelblatt der Vogue zu sein, scheint nicht mehr fern. Nun wurde sie sogar schwanger von Karl Lagerfeld für das CR Fashion Book von Carine Roitfeld abgelichtet und zeigt sich von ihren verschiedensten Seiten. Der Grund warum Kim auf dem Cover sein könnte ist der Langzeitfreund Riccardo Tisci, Creative Director von Givenchy, der nicht nur mit Carine, sondern auch mit Kanye und Kim Kardashian eine enge Freundschaft pflegt.

Weiterlesen und weitere Bilder sehen..

 

Keine Kommentare

Vogue US September Issue 2013: Jennifer Lawrence ziert das Cover

Die September Issue ist die Ausgabe des Jahres, wenn es um die Auflagenzahl geht. Sie ist so wichtig, dass sogar eine Dokumentation über die Vorbereitung und Erstellung des Magazins für den Monat September aufgenommen worden ist. Dass dies unter den Fittichen von Anna Wintour nicht einfach ist, haben wir spätestens nach dem Anschauen des Films “The September Issue” sehen können.

Doch nicht nur die Seitenanzahl der Ausgabe, der Inhalt und die Kampagnen der Designer sind von großer Bedeutung. Das Cover trägt hauptsächlich dazu bei, dass sich ein Magazin verkauft und ist damit wohl die schwierigste Entscheidung. Das Ziel ist der weitreichende Verkauf des monatlich erscheinenden Blattes, welcher durch die richtige Auswahl eines Models oder Stars noch weiter gesteigert werden kann.

Nachdem letztes Jahr Lady Gaga in einem Marc Jacobs Kleid die Ehre hatte die 916 Seiten anzukündigen, ziert das Vogue US Cover der September Issue 2013 das Schauspieltalent Jennifer Lawrence.

Weiterlesen..

 

Keine Kommentare

Coverwatch: Choupette auf der deutschen Vogue

Der Juni hat noch nicht einmal richtig begonnen und schon steht das nächste Cover für die kommende Ausgabe in den Startlöchern. Das letzte Mal, dass wir von einem deutschen Titelblatt berichtet haben war, als Tina Turner auf der Frontseite nicht nur unglaublich gut aussah, sondern auch mit der Ausgabe Meryl Streep den Platz abnahm, mit 73 Jahren das älteste Covermodel für die Vogue gewesen zu sein. Für den Monat Juli kommt nun ein ganz besonderes Model vor die Linse Karl Lagerfelds: Choupette.

Den ganzen Artikel lesen…

 

1 Kommentar

Willkommen Miss Vogue!

Miss Vogue Cara Delevingne

Zum ersten Mal gibt es zur britischen Vogue-Ausgabe im Juni die Miss Vogue. Ein Magazin, das sich, wie der Name schon vermuten lässt, eher an ein jüngeres Publikum wendet. Im Gegensatz zur Vogue werden hier auch Lifestyles und Inspirationen präsentiert, die es dann zum Nachkaufen in unteren Preisklassen gibt.

Auf dem Cover ist Cara Delevingne zu sehen, das gefragteste Model momentan auf das man auch hier nicht verzichten möchte. Das Cover der Zeitschrift wirkt wesentlich bunter und verspielter, als die doch eher klassischen Cover der Vogue. Photografiert wurde Cara von Angelo Pennetta.

Das Magazin wird im Paket zusammen mit der “normalen” Vogue erhältlich sein und bleibt vorerst eine einmalige Ausgabe, ob noch weitere Ausgabe der Miss Vogue herausgegeben werden, ist noch unklar. Passend dazu gibt es auf dem Cover der Vogue die “Mutter” aller Models zu sehen, Kate Moss, die damit zum 32. Mal auf dem Cover der britischen Vogue erscheint.

[Bild via Vogue][Fashion Telegraph]

 

Keine Kommentare