NEW ARRIVALS // Meine Favoriten aus den Online-Shops


POLO – EDWIN // BASECAP – TOPMAN // COLLEGE-JACKE //
SONNENBRILLE - KSUBI // T-SHIRT – LACOSTE // ZIPPER – TOPMAN

NEW ARRIVALS! - schreit es schon beim ersten Blick in die Online-Shops. Für uns als FASHION- UND LIFESTYLEBLOGGER hat dies gerade etwas Gutes, denn man kann das persönliche Vergnügen, das Shoppen, mit der Arbeit, dem Recherchieren, verbinden. Was will man da noch mehr?

Gesagt, getan und so klickte ich mich in den letzten Tagen durch einige Seiten. Hier und da fand ich dabei einige Schmuckstücke, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will!

Alle meine Online-Favoriten sehen..

 

1 Kommentar

German Press Days 2013: Vorfreude auf Spring/Summer 2014

Lederjacke: TOPMAN SS 2014 – Alternative: HIER
Hemd: CHEAP MONDAY | Pullover: COS

Es ist zur Zeit wieder so warm, dass ich, und viele von euch bestimmt auch, nicht wissen, wie sie sich anziehen sollen. Ich will mich nicht beschweren, denn ich genieße die warmen Sonnenstrahlen sehr, doch geht man morgens aus dem Haus, friert man sich halb zu Tode, um sich dann spätestens um 12 Uhr mittags zu wünschen, sich die zehn Lagen Kleidung vom Körper reißen zu können.

Wenn es viel zu warm ist für einen Mantel – mein persönliches Lieblingsteil, wenn es um Mode im Allgemeinen geht – rettet mich die Lederjacke vor Schwitz-Notfällen. Mit einem Rollkragenpullover oder einem Hemd aus Flanell ist sie universell einsetzbar und lässt einem nicht am frühen Morgen frieren. Schon einmal habe ich einen Artikel über die Lederjacke als Must-Have für den Herbst geschrieben, der in dieser Woche noch einmal sehr aktuell ist und heute ein kleines Add-On bekommt.

Weiterlesen…

 

Keine Kommentare

Filippa K Spring/Summer 2013

Nachdem wir bei der Eröffnung von dem Filippa K Store in Berlin waren, hat uns das Label mit ihrem strengen und klaren Schnitten gepaart mit romantischer Detailverliebtheit vollkommen überzeugt.

Für die Frühjahres- und Sommerkollektion hat sich Filippa K Julia Stegner, die unter anderem für das Unterwäschelabel Victorias Secret läuft, ins Haus geholt, um uns zu zeigen wie die neue SS 2013 Kollektion an Frau aussieht.

Elegante, halblange Röcke sowie lange Silhouetten aus leichten, durchsichtigen Materialien sind der Kontrast zur modernen Sportlichkeit der Kollektion. Keylook sind die grobe Strickteile kombiniert mit ultrafemininen Röcken, dazu flache Boots. Kleine Metalldetails treffen dazu auf die Hauptfarben Armeegrün, Tintenblau, Elfenbeinweiß und Grau. Besonders schön ist auch der moderne Floralprint der sich auf verschiedenen Stücken der Kollektion findet.

Als Kulisse wurde eine typische New Yorker Wohnung gewählt. Es sieht so aus, als würde Julia ganz spontan aus ihrem alltäglichen Lebensablauf fotografiert worden sein

 

Keine Kommentare

Das perfekte Outfit für’s erste Date

Das erste Date ist ja immer so eine Sache. Man hat sich vorher irgendwo kennengelernt, sei es eine Bar, Event oder auch im Internet und jetzt steht man sich das erste Mal nur zu zweit gegenüber. Was wir dabei anziehen ist wohl eine der häufigsten Fragen die wir Mädels uns stellen. Wichtig ist, dass es natürlich und nicht übertrieben wirkt. Unsere Lana Del Rey Blumenhaarkränze und die 14 cm Heels sollten wir also lieber zu Hause lassen. Eigentlich ist es auch gar nicht so schwierig sich dafür ein bisschen hübsch zu machen. Bevor ihr die Stylingvorschläge durchschaut hier noch ein paar Dinge die ihr vermeiden solltet:

Betrinkt euch nicht. Das verklärt erstens den Blick und ist zweitens furchtbar unattraktiv. Greift also lieber zur Weißweinschorle und macht nach der zweiten Schluss.

Redet über keine zu emotionalen Themen wie eure kürzlich verstorbene Oma oder dass ihr euch Haus, Kinder und 50 Katzen wünscht.

Sprecht weder über euren Ex-Freund noch über die Schlechtheit der (Männer)-welt

Am wichtigsten ist natürlich einfach natürlich zu bleiben und positiv an die Sache zu gehen. Ist ja schließlich kein Bewerbungsgespräch. In diesem Sinne: Happy Dating!

Alle Outfits nach dem Klick!

 

Keine Kommentare

Shoperöffnung: Filippa K hearts Charlottenburg

Morgen eröffnet die zweite Filiale der Marke Filippa K im Herzen Charlottenburgs, in der Schlüterstraße 50, bei der wir heute schon einmal vorbeischauen durften. Eine Gegend, die man von der Marke nicht gedacht hätte. Anders als der Laden in Mitte, ist er nur für Frauen und soll mehr Boutique als Lass-uns-doch-mal-ein-bisschen-gucken-Laden sein. Minimalistisch kommt der Shop daher, der schon mit seinem Auftreten von außen auf mich Eindruck machte. Sehr clean, sehr simple mit Augenmerk auf die Kleidung, die dadurch wie ein Detail die das Design des Laden vervollständigt. Der neue Shop ist nicht nur modern eingerichtet, er lädt auch mit Kerzen, Blumen und der ganzen Aufmachung zum Wohlfühlen ein und hat uns fast nicht mehr gehen lassen.

Die Herbst/Winter Kollektion 2012 von Fillipa K ist anscheinend Inspiration des Architekten Albert France-Lanord gewesen, die ebenso sehr minimalistisch, feminin, aber mit Liebe zum Detail von Nina Bogstedt, Head of Design, kreiert worden ist.

Sie selbst sagt zu dem Laden folgendes:

“I am very excited to open one more store in Berlin, and especially Charlottenburg. Berlin is a vibrant city and a true hub for contemporary fashion, which goes very well with our brand. We have also seen a big interest from our consumers, and with one more Filippa K store, even more modern woman can experience our brand.”

Wir können euch nur empfehlen im neuem Store von Filippa K einmal vorbei zu shoppen.

 

2 Kommentare