Es weihnachtet sehr bei Vice.

Da hat sich Vice aber ein schönes Weihnachtsgeschenk geleistet. Pünktlich zum Ende des Jahres kam heute die Nachricht ins Haus geflattert, dass das i-D Magazin und Vice gemeinsame Wege gehen oder wie das Bild so schön zeigt: ab nun gemeinsam an einem Tisch essen.

Was der Grund des Zusammenschlusses ist? Das Publikum soll wachsen, sowie auch die Auflage des Magazins. Stellt sich nun die Frage, was für uns neu sein wird. Das i-D Magazin wird eine Online-Videoplattform bekommen, die sich rein um das Thema Mode dreht. Wir mutmaßen nur, aber vielleicht ist der Grund des Zusammenschlusses der Rückgang des Absatzes für Print-Magazine, die i-D dazu veranlasst hat, sich aufkaufen zu lassen.

Das i-D Magazin ist bekannt für seine typischen Titelblätter, bei denen schon Stars wie Karl Lagerfeld, Lady Gaga oder Grace Coddington ein Auge verdeckt haben. Sei es mit einem Gegentand oder einfach nur mit dem Augenlid.

Wir werden die Entwicklung verfolgen und euch auf dem Laufenden halten!

 

Keine Kommentare

Coverwatch: Grace Coddington auf dem i-D Magazin

Das i-D Magazin schafft es immer wieder, dass bekannte Leute der Mode-, Musik- und Lifestylebranche wie Karl Lagerfeld, Lada Gaga & Co auf dem Cover des Magazins zwinkern, beziehungsweise ein Auge verschließen, um damit, wie das Magazin schon sagt, den Smilie  ”i-D”nachzuahmen.

Dieses Mal auf dem Cover: Grace Coddington, bekannt durch ihre Arbeit als Creative Directorin der Vogue US. Sehr gelungen finden wir das Cover, welches von Arthur Elgort fotografisch eingefangen wurde deshalb, weil sie nicht nur sehr sympathisch aussieht (was wir aus dem Film “The September Issue” ohnehin schon wissen), sondern weil ihre rote Haarpracht in Kombination mit dem Blazer uns quasi dazu zwingt aufs Cover zu schauen.

 

Keine Kommentare