Coverwatch: Cara Delevingne auf dem LOVE Magazin

Cara Delevingne hat sich im letzten Jahr zum absoluten Favoriten der Designer entwickelt und erreichte in extrem kurzer Zeit den Status “Supermodel”. Zahlentechnisch ist sie das meist gebuchteste Mannequin der letzten Saison und wurde für 2012 bei den British Fashion Awards als “Model of the Year” ausgezeichnet. Offiziell darf sich Cara nun zu den Model-Größen Julia Stegner, Joan Smalls, Miranda Kerr, Sasha Pivovarova & Co dazu zählen. Doch nicht nur die Modebranche liebt sie. Frau Delevingne erreicht mit ihrer coolen, lustigen Art Kultstatus und darf sich allein bei Instagram über 366.000 Follower freuen. Ob nun Grimassen oder in einem Tigerkostüm: Cara nimmt ihren Job zwar ernst, aber immer mit einem zwinkerndem Auge.

Diese Art kann man nur lieben. Was gibt es da nicht logischeres als sie auf dem Cover des LOVE Magazins?

Die Titelseite der Spring/Summer 2013 Ausgabe mit dem Titel “the clean issue: Cara”, hält schon mit dem Covernamen was es verspricht. Cara wirkt fast ungeschminkt, als ob wir die wahre Person hinter dem Model sehen könnten. Einen sehr einfachen, starren Blick und nur ein paar Ohrringe lassen die doch so lustig aufgebrachte Frau seriös und nachdenklich erscheinen. Werden wir ab jetzt eine neue Seite von Cara sehen?

Abfotografiert wurde sie von Sølve Sundsbø, der für das Thema die schwarz/weiß Fotografie bevorzugte. Herauskommen wird das Magazin am 4. Februar.

 

3 Kommentare

Filippa K Spring/Summer 2013

Nachdem wir bei der Eröffnung von dem Filippa K Store in Berlin waren, hat uns das Label mit ihrem strengen und klaren Schnitten gepaart mit romantischer Detailverliebtheit vollkommen überzeugt.

Für die Frühjahres- und Sommerkollektion hat sich Filippa K Julia Stegner, die unter anderem für das Unterwäschelabel Victorias Secret läuft, ins Haus geholt, um uns zu zeigen wie die neue SS 2013 Kollektion an Frau aussieht.

Elegante, halblange Röcke sowie lange Silhouetten aus leichten, durchsichtigen Materialien sind der Kontrast zur modernen Sportlichkeit der Kollektion. Keylook sind die grobe Strickteile kombiniert mit ultrafemininen Röcken, dazu flache Boots. Kleine Metalldetails treffen dazu auf die Hauptfarben Armeegrün, Tintenblau, Elfenbeinweiß und Grau. Besonders schön ist auch der moderne Floralprint der sich auf verschiedenen Stücken der Kollektion findet.

Als Kulisse wurde eine typische New Yorker Wohnung gewählt. Es sieht so aus, als würde Julia ganz spontan aus ihrem alltäglichen Lebensablauf fotografiert worden sein

 

Keine Kommentare