Kate Moss auf dem PLAYBOY – das Jubiläumscover zum 60. Jahrestag

Kate Moss für St.Tropez

Supermodel Kate Moss ist nicht nur dafür bekannt mit ihrer eigentlich zu kleinen Größe eines der erfolgreichen Mannequins in der Modegeschichte zu sein, sondern auch für ihre Freizügigkeit, die sie zuletzt für St.Tropez, einer Selbstbräunerfirma, einsetze. Dass sie mit ihren Reizen nicht geizen muss, zeigt das Kampagnenbild oben.

Schon in unseren Mode-Highlights im Juni berichteten wir über das Gerücht, dass die 39-Jährige zum 60. Jahrestag die Jubiläumsausgabe des PLAYBOY Magazins zieren soll. Dass Shooting hätte an diesem Zeitpunkt auch schon stattgefunden, berichteten Insider.

Dadurch, dass sich Frau Moss gern für professionelle Fotografien entblößt, ist ein weiteres “nacktes Cover” nicht wirklich eine Neuheit. Dennoch können wir gespannt sein, wie viel Haut Kate für das Männerblatt zeigt.

“You need a global icon in order to celebrate that – that was the impetus. You’re talking about the face of Burberry, the biggest supermodel in the world on the cover of Playboy. She’s the perfect partner for us to help launch the next 60 years…  It started with Marilyn Monroe on the cover of Playboy 60 years ago, an icon for her time. Now we’ve got Kate Moss!”, so Jimmy Jellinek zur Los Angeles Times.

Im Dezember können wir dann Frau Moss auf und in der Januar/Februar Ausgabe des amerikanischen Magazins bestaunen.

Bild: St.Tropez

 

Keine Kommentare

#DIESELREBOOT – die erste Kampagne unter Nichola Formichetti

Nachdem ich euch vor einigen Monaten davon berichtete, dass Nicola Formichetti das Haus MUGLER verlassen wird, kam auch direkt im Anschluss eine Pressemitteilungen vom Unternehmen DIESEL, dass sie den sehr talentierten Designer nun bei sich aufnehmen und er der Creative Director der Marke wird. Nun ist die erste Kampagne für die bekannte Denim- und Ledermarke veröffentlicht worden, die mit dem Hashtag #DIESELREBOOT ihren Relaunch mit der neuen kreativen Leitung ankündigt.

In Zukunft setzt man bei DIESEL nun auf Kundennähe und Authentizität, indem man sich dazu entschloss, nicht nur Mannequins in Size Zero posieren zu lassen, sondern sich “echte” Menschen vor die Kamera zu holen. Rockig, rough, cool, easy – Die Marke versucht damit das bekannte Markenimage aufzufrischen. Unter anderem wurden sie auf Tumblr, Instagram oder über Empfehlungen gecastet und sollen uns davon überzeugen, dass jeder ein Dieselmädchen/junge sein kann. Unter den 20 Models befinden sich zum Beispiel Casey Legler, das erste androgyne Model von Ford Models (oben rechts), Helen Pimack (15) im Wet-Look, die Film an der Frank Sinatra School of Arts in New York studiert und Michelle Calderon (22), die als Graffiti-Künstlerin sich einen Namen gemacht hat (oben links).

“I wanted to find people who reflected the diversity of the creative community today and not just the typical model. I wanted the campaign to showcase a variety of characters, people who are beautiful in their own unique way,”, so Formichetti.

 

Die Herbst und Winter Kampagne für 2013/14 von Diesel wurde von Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin geschossen, die bereits auch die Bilder der Valentino Kampagne für die kommende Saison fotografiert haben.

Photocredit: WWD

 

Keine Kommentare

Zara und H&M Herbst Winter 2013/14 – was Man(n) trägt

Vor ein paar Tagen habe ich bereits berichtet, wie die kommende Herbst/Winter Kollektion von Zara für Frauen aussehen wird. Nicht nur die Bilder, die von Patrick Demarchelier fotografiert worden sind, sondern auch die Kollektion ließen mich auf die kalten Tage freuen und so war ich gespannt auf das, was sich das Unternehmen für den Mann ausgedacht hat.
Fast zeitgleich mit der Männerkollektion für den Herbst Winter 2013/14 von Zara präsentierte auch H&M das Lookbook für die nächste Saison.

In der Kampagne von Zara sieht man ganz klar, dass es wieder sehr klassisch zugeht. Weiterlesen und Kollektionen anschauen..

 

Keine Kommentare

BALENCIAGA Fall/Winter 2013 Kampagne

Der Herbst wird kommen, das ist keine Frage. Die Shops und Modelabels bereiten sich schon einmal darauf vor und verleiten mit neu gefüllten Regalen und Kampagnen für die nächste Saison dazu, sich imaginär für die kalten Tage einzukleiden.
Auch für die September Issue, die inhaltsreichsten Ausgabe des ganzen Jahres, werden die Kampagnen benötigt, um so viele potentielle Kunden wie möglich zu erreichen.

Das Label BALENCIAGA hat es, unter der neuen Leitung von Alexander Wang geschafft, mich mit der Kampagne für Herbst/Winter 2013 vollkommen zu überzeugen, die ganze Kollektion für Frauen zu kaufen, trotzdem ich kein weibliches Geschöpf bin und mein es Konto wahrscheinlich niemals erlauben wird, überhaupt ein Teil zu kaufen. Schon die Kleidung der ersten Debutkollektion von Wang, ließ mein Herz ein bisschen schneller schlagen, denn sie trifft meinen persönlichen Stil auf den Punkt. Die Kreationen des amerikanischen Designers verfügen immer über ausgeklügelte Details, die sehr futuristisch und neu wirken. In einer Symbiose aus eleganten, geradlinigen Schnitten und einer düsteren, leblosen Grundstimmung, lassen sie das Model wie ein Kunstwerk wirken. Alle Kampagnenbilder sehen..

 

1 Kommentar

Zara Herbst/Winter 2013/14 Kampagne

Man nehme ein paar Inspirationen aus den Kollektionen großer Designer, einen Star-Fotografen und wundervolle Models und das Ergebnis ist eine Kampagne, die mir den Atem raubt.

Die Zara Kollektion für den Herbst und Winter 2013/14 für Frauen ist wieder einmal ein Meisterwerk. Auch wenn ich in vielen Teilen Ähnlichkeiten aus den Kollektionen von Louis Vuitton (schon längere Zeit ein große Inspirationsquelle Zaras), Stella McCartney, Chloé, Céline, Philip Lim 3.1, Diesel Black Gold und weiteren Designern sehe, gefällt mir die Auswahl der Trends, wie der des Pyjamatragens im Alltag, das Revival der Nadelstreifen, überweite Ärmel und Karomuster sehr gut. Besonders die geradlinig geschnittenen cleanen Jacken aus (Kunst-)Leder lassen mich auf den Winter freuen, denn ich werde sie auf jeden Fall anprobieren und kaufen, falls eine davon passt.

Alle Bilder der Zara Herbst/Winter 2013 Kampagne sehen..

 

1 Kommentar

Valentino Fall Winter 2013/2014 Kampagne

Valentino ist für mich ganz besondere Marke, die mit ihrer extremen Eleganz in Kombination zu sehr femininen und teilweise schon künstlerischen Elementen, den Atem raubt. Das Label besitzt einen Glanz, welcher einem Traum gleicht und wirkt mit cleanen Silhouetten auf den Blick sehr einfach, ist jedoch durch die aufwändige detailreiche Verarbeitung unglaublich hochwertig und einzigartig.

Die Valentino Kampagne für den Herbst und Winter 2013/14 stellt unter anderem die Models Erika Labanauskaite, Sam Rollinson, Tamara Weijenberg und Sasha Luss neben Stillleben, die an das goldenen Zeitalter der flämischen Kunst, an die Künstler Rembrandt und Vermeer, inspiriert worden sind. Das Mädchen mit den Perlenohrringen, eins der bekanntesten Werke Vemeers, diente den Designern Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli im Moodboard als größter Einfluss für die Kreationen und der Stimmung. Die Kunst und das Model sind so positioniert, dass sie fast um die Aufmerksamkeit des Betrachters konkurrieren.

Mehr Bilder der Kampagne sehen..

 

Keine Kommentare

Bezaubernd! Michelle Williams für Louis Vuitton’s W-Handbag

Wir befinden uns zur Zeit mitten in der Sommerferienzeit. Die Meisten von euch sind gerade im Urlaub, sitzen am Pool oder am Strand und lassen sich mit einem Buch oder iPad in der Hand bräunen.

In der Mode schaut man aber schon in den Herbst und zeigt mit den neuen Kampagnen, wie Frau oder Mann in der nächsten Saison in den Kollektionen der Designer aussehen werden. Nicht nur Models werden dafür ins rechte Licht gerückt, auch Stars sieht man immer öfter für Produkte oder Kleidung werben. Besonders schön finde ich die Fall 13 Kampagne von Louis Vuitton, die als Werbegesicht Michelle Williams zeigt.

Mehr Bilder sehen..

 

Keine Kommentare