Thierry Mugler und Nicola Formichetti gehen getrennte Wege!

Fast 2 Jahre ist es nun her, dass Nicola Formichetti die Welt im Hause Mugler zum ersten Mal veränderte. Gestern wurde laut dem WWD bekanntgegeben, dass das Modeunternehmen Thierry Mugler und Formichetti bald getrennte Wege gehen werden. Sehr schade, finde ich, denn ich war immer sehr begeistert von seinem Stil, den er in die Männer- und Frauenkollektionen eingebracht hatte. Besonders die jetzige Sommerkollektion für den Herren hat es mir besonders angetan. Ich hätte, sofern der Sommer irgendwann kommen sollte, gern das gesamte Sortiment in meinem Kleiderschrank.

Durch Lady Gaga, welche Formichetti als Stylist engagierte, bekam nicht nur er einen hohen Bekanntheitsgrad, sondern auch das Unternehmen wurde von vielen in einem ganz neuen Licht wahrgenommen. Nicht nur als Stylist und Designer war er tätig, auch für die Vogue Hommes Japan nahm er sich als Fashion Director Zeit und leitete das Magazin bis zum November vergangenen Jahres.

Wie es für Mugler aussieht steht noch nicht fest. Alsbald wird jedoch ein genauer Plan veröffentlicht, mit dem die großen Fußstapfen von Nicola Formichetti gefüllt werden sollen. Alle, die jedoch nicht ohne Herrn Formichetti leben wollen und können, den empfehlen wir sich den Tumblr, oder seine Instragram-Seite einmal anzuschauen.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Bilder: via TUMBLR

 

1 Kommentar

Es weihnachtet sehr bei Vice.

Da hat sich Vice aber ein schönes Weihnachtsgeschenk geleistet. Pünktlich zum Ende des Jahres kam heute die Nachricht ins Haus geflattert, dass das i-D Magazin und Vice gemeinsame Wege gehen oder wie das Bild so schön zeigt: ab nun gemeinsam an einem Tisch essen.

Was der Grund des Zusammenschlusses ist? Das Publikum soll wachsen, sowie auch die Auflage des Magazins. Stellt sich nun die Frage, was für uns neu sein wird. Das i-D Magazin wird eine Online-Videoplattform bekommen, die sich rein um das Thema Mode dreht. Wir mutmaßen nur, aber vielleicht ist der Grund des Zusammenschlusses der Rückgang des Absatzes für Print-Magazine, die i-D dazu veranlasst hat, sich aufkaufen zu lassen.

Das i-D Magazin ist bekannt für seine typischen Titelblätter, bei denen schon Stars wie Karl Lagerfeld, Lady Gaga oder Grace Coddington ein Auge verdeckt haben. Sei es mit einem Gegentand oder einfach nur mit dem Augenlid.

Wir werden die Entwicklung verfolgen und euch auf dem Laufenden halten!

 

Keine Kommentare

Der Barney’s x Disney Kurzfilm “Electric Holiday”

Bald ist schon wieder Weihnachten und mit diesen Festtagen kommt nicht nur eine Vielzahl von Geschenken und leckeres Essen, sondern auch die Frage: Was ziehe ich zu Silvester, beziehungsweise zu Weihnachten an?

Das Denkt sich auch Minnie Maus und träumt sich für Barney’s in Kooperation mit Disney, in dem Kurzfilm “Electric Holidays” nach Paris, um Fashion Shows zu besuchen und bekannte Fashionistas wie Anna Dello Russo und Daphne Guinness oder Stars wie Lady Gaga zu sehen. Mit dabei auch Fashion Blogger Bryan Boy, Suzie Menkes, Naomie Campbell und Carine Roitfelt und viele viele mehr.

Alles volles Star Aufgebot! Und wer schon immer mal die Disney Figur Mickey Mouse in Balenciaga, Goofy in Balmain oder Cruella De Ville als Model laufen sehen wollte, der sollte dieses Video auf gar keinen Fall verpassen!

 

Keine Kommentare

United Nude für Lady Gaga

Es war 2003 als sich United Nude mit seinem Möbius Schuh auf dem internationalen Schuhmarkt etablierte. In über 40 Ländern mit Flagship Stores in Amsterdam, London und Paris sind die architektonisch angehauchten Schuhe mittlerweile erhältlich.

Der neuste Geniestreich gelang Creative Director Rem D Koolhaas anlässlich des Parfümlaunchs von Lady Gagas ersten Dufts „Fame“. Inspiriert von der Werbekampagne, welche Lady Gaga als unbekleidete Riesin darstellte auf der kleine, gutgebaute Männer empor kletterten, kreierte er dieses sage und schreibe 30 cm hohe Modell. Keine geringe als Lady Gaga selbst wollte die Schuhe so hoch wie möglich. Da selbst sie auf diesen Schuhen kurz den Boden von weiter unten betrachtete ist wohl fraglich ob diese halsbrecherischen schwarz-goldenen Ankleboots jemals in den United Nude Shops erhältlich sein werden. Schön anzuschauen sind sie jedoch allemal.

 

Keine Kommentare

Cover: Lady Gaga auf der Vogue

Wie bereits bekannt will man dieses Jahr bei der US-Ausgabe der Vogue den eigenen Rekord brechen. Auf 916 präsentiert man nun die kommenden Trends der Saison. Damit ist dies die größte Ausgabe der September Issue in der Geschichte des Magazins. Auf den Titel für diese ganz besondere Ausgabe holte man sich die exzentrische Sängerin Lady Gaga. Bereits im Frühjahr 2011 zierte sie das Titelblatt der Modezeitschrift und wurde damit zum Verkaufsschlager.

Das Ergebnis ist eine Gaga, wie man sie selten gesehen hat. In einem edlen Abendkleid steht sie ganz schüchtern auf dem Cover. Doch die Haare sind ganz im Sinne der Sängerin: auffällig und skurril!

 

Keine Kommentare

Bricht die US Vogue den eigenen Rekord?

Die September Ausgabe der großen Modezeitschriften ist die wichtigste Ausgabe im ganzen Jahr. Sie ebnet den Wechsel zwischen der Sommer-Kollektionen und den Entwürfen für den Herbst und Winter. Also darf sie weder zu herbstlich noch zu sommerlich daher kommen und muss trotzdem Lust auf das Neue machen, denn davon wird es in den kommenden Wochen und Monaten eine Menge geben. Dieses Phänomen ist spätestens seit der Dokumentation „The September Issue“, in der die Entstehung der September Ausgabe der US-Vogue im Jahr 2007 festgehalten worden. Damals schuf das Magazin die bis dato größte Ausgabe. Damals auf dem Titel: Sienna Miller.

Doch dieser Hauseigene-Rekord von 840 Seiten soll in diesem Jahr wieder gebrochen werden. Das Ziel in diesem Jahr ist es über 900 Seiten zu publizieren. Das Cover-Gesicht steht bereits fest und wurde bereits geshootet: Pop-Sängerin Lady Gaga wird das Titelbild der kommenden September Ausgabe zieren. Bereits im letzten Jahr war sie das Gesicht des Magazins und bescherte dem Conde Nast Verlag ein großes Plus bei den Verkaufszahlen.

 

Keine Kommentare

Armani designt Bühnenkostüme für Lady Gaga

Mit Armani verbinden wir eigentlich sehr klassische Looks. Doch dass er auch anders kann, das beweist der italienische Designer nun mal wieder aufs Neue: für die neue Tour von Sängerin Lady Gaga kreierte der Modemacher ein paar Looks. In Asien beginnt die exzentrische Sängerin mit dem Hang zu exzentrischen Outfits in wenigen Wochen ihre „Born This Way Ball“-Tour. In der Vergangenheit entwarf er bereits zahlreiche Kostüme für Madame Gaga. Unter anderem auf dem roten Teppich bei den Grammys, glänzte sie auf ihre Art und Weise auf dem roten Teppich.

Auch die neuen Looks versprechen eine ordentliche Portion Gaga. Sie bleibt auch hier ihrem bekannten Stil aus sexy Bühnen-Looks und abgedrehter Show-Couture treu!

 

1 Kommentar