VELT – Schweizer Design im Labelwatch

Mode aus der Schweiz? Was Uhren angeht, sind die Eidgenossen ja bekanntlich das Maß aller Dinge aber modisch kennt man ansonsten nicht sehr viel außer Julian Zigerli. Doch das wird sich nun vielleicht ändern: Das Schweizer Label VELT produziert vor Ort wunderbare Schuhe, die uns wirklich gut gefallen – und wir scheinen nicht die einzigen zu sein: Bei VELT steht bereits der Swiss Design Award in der Vitrine!

was die VELT Schuhe so besonders macht

 

Keine Kommentare

Frescobol Carioca – zeitlose Bademode für 2014

Es ist Anfang April, der Sommer steht also unmittelbar vor der Tür! Zeit, die perfekte Badehose zu finden, um beim ersten Gang ins Schwimmbad, an den See oder gleich ans Meer eine gute Figur zu machen. Die Sache mit der Figur ist natürlich auch durch Sport und Ernährung bedingt, was die (knappe) Verpackung angeht, haben wir aber etwas für euch gefunden!

An welches Land denkt man als erstes, wenn man nach sexy Standschönheiten gefragt wird? BRASILIEN, richtig! Die Copa Cabana ist bekannt als ein Ort der perfekten, knapp bekleideten Körper, die teilweise noch am Strand im Outdoor-Gym oder beim Beach-Soccer gestählt werden. Kein Wunder also, dass es ein brasilianisches Bademode-Label ist, das wir euch heute vorstellen möchten: FRESCOBOL CARIOCA!

Und hier geht es zu den Badehosen

 

Keine Kommentare

OUTFIT // Ziemlich sportlich unterwegs

Jacke: COS (Alternative) // Pullover: COS // Jeans: DIESEL (Alternative) //
Sneaker: ADIDAS (Alternative) // Tasche: Y-3

Momentan ist mein Look sehr Sportswear-lastig. Ob es nun am amerikanischen Einfluss liegt oder einfach nur an der Tatsache, dass ich nun bei ADIDAS arbeite, weiß ich nicht – vermutlich spielt beides eine Rolle! Im Vergleich zu Stuttgart, wo ich sehr häufig Hemden und Krawatten in meine Outfits integriert habe, greife ich hier oft zu Sweater und trage meistens Sneaker. Sportswear heißt für mich aber nicht, dass ich nun tagtäglich im Trainingsanzug unterwegs bin, vielmehr mixe ich sehr sportliche Elemente mit klassischer Streetwear wie Jeans oder auch Wolle.

So trage ich bei diesem Outfit einen grob gestrickten Rollkragenpullover, der mich bereits den ganzen Winter über verlässlich begleitet hat und der auch jetzt in der Übergangszeit mein absoluter Liebling ist. Kombiniert mit einer Dünnen Jacke gegen den Wind muss ich auch an kühleren Tagen nicht frieren und kommt doch einmal die Sonne heraus, ziehe ich die Jacke einfach aus und kann meinen Pullover endlich mal zeigen!

Weiterlesen

 

2 Kommentare

ONLY macht jetzt Männermode – ONLY & SONS ist da!

ONLY - eine Marke, die wohl so ziemlich jede Frau kennt, die für Männer aber bisher, außer beim Shopping mit der Freundin, absolut unbedeutend war. Nun wird auch der Mann bald was zu gucken haben, denn das männliche Pendant wird Morgen erstmals auf den Press Days in Berlin vorgestellt.

Warum noch eine Männerlinie im BESTSELLER-Konzern? Schließlich gibt es mit Jack & Jones und Selected Homme bereits zwei etablierte Männermarken. “Warum nicht?” -würde unsere Gegenfrage sein, denn nicht alle Männer haben den gleichen Geschmack und ihre Bedürfnisse sind sehr unterschiedlich. Anders als die oben genannten Labels, richtet sich die neue Männerlinie namens ONLY & SONS an die Fast-Fashion-Liebhaber und wird sich preislich in die Kategorie von BERSHKA oder REVIEW einordnen.

ONLY & SONS richtet sich an Individualisten, die einfach gute, verlässliche Alltagsbegleiter, wie eine langlebige Jacke oder eine gute Jeans, suchen. Dementsprechend rough ist auch das Lookbook, das echte Typen mit Ecken und Kanten zeigt, die genau so im nächsten Biker-Shop, dem Proberaum einer Band oder der Lieblingsbar sitzen könnten.

Und hier gibt es mehr Looks der Männerlinie

 

Keine Kommentare

TIMBERLAND Abington Spring/Summer 014

 

Die Frühjahr/Sommer 2014 Abington Kollektion von Timberland ist eine Hommage an die hart arbeitenden Holzfäller Amerikas, die vor 150 Jahren das Land mit harter Arbeit und großem Einsatz aufgebaut haben.

Mit diesem Zitat begann die Mail, in der uns die SS14 ABINGTON KOLLEKTION VON TIMBERLAND präsentiert wurde. Für mich ein Grund, mir die Sache etwas genauer anzusehen, schließlich ist Workwear stets ein wichtiger Faktor, wenn es um Inspiration in der Männermode geht. Red Wing Shoes wurden in den letzten Jahren immer populärer und Labels wie Dsquared2 oder DIESEL widmen bestimmten Workwear-Bereichen ganze Kollektionen, Workwear-Elemente wie Jeans und Boots sind in fast jeder Kollektion wiederzufinden.

Beim Thema Workwear spitze ich also meine Ohren und die Holzfäller Story gefiel mir sofort, warum also nicht einen Blick auf die Schuhe riskieren?

und so sieht die Kollektion aus

 

Keine Kommentare

Ben Sherman Denim – die Primärfarben der Mode

Es gibt wohl kaum ein Material, das Männer so sehr im Alltag begleitet, so wandelbar ist und damit kaum Grenzen kennt!
Denim wird, trotz des Einsatzes in unterschiedlichen Kleidungsstücken wie zum Beispiel Jacken, Hemden und Taschen, doch in erster Linie für eine Art Hosen verwendet, die wir alle besitzen: Jeans! Ob bleached und abgefuckt, aus unbehandeltem Raw-Denim oder auch eingefärbt – wohl kaum einer möchte seine Lieblingsjeans missen!

Lediglich bei Business- oder “Black Tie”-Anlässen sollte sie eher im Kleiderschrank gelassen werden. Ansonsten sind der Kombinationsmöglichkeiten, von Used-Look zu einer Lederjacke, über einen Komplettlook aus Jeans und Jeansjacke, bis hin zum casual chic, indem man sie zu einem Hemd, Sakko und Krawatte trägt, keine Grenzen gesetzt.

Weiterlesen und alles über die Hosentypen erfahren

 

Keine Kommentare

Für jedes Wetter die passende Lage – I love layering!

Habe ich schon erwähnt, wie kalt es hier in New York teilweise ist? Okay, eigentlich hat es momentan “nur” so -8°C aber es fühlt sich gerade morgens und abends an wie in der Arktis! Es mag daran liegen, dass wir in Deutschland immer weniger mit wirklicher Kälte konfrontiert werden, vielleicht ist es aber auch einfach nur der eisige Wind, der hier ständig durch die Straßenschluchten Manhattans weht. Auf jeden Fall friere ich ständig und habe natürlich keine richtig dicke Winterjacke dabei – schließlich musste ich mein Gepäck für 7 Monate auf zwei Koffer beschränken!

so habe ich das Problem gelöst

 

2 Kommentare