Endlich in Berlin Mitte: & Other Stories eröffnet zweiten Store

Lange haben wir gewartet und gestern Abend war es endlich soweit, der & Other Stories Store in der Neuen Schönhauser Straße 15 in Berlin Mitte öffnete gestern für einen Preview – inklusive bekannter Berliner Gesichter, wie Heike Makatsch – seine Pforten.
Der Store, ähnlich wie schon der erste am Kudamm, ist sehr clean gehalten. Überall findet man Tische und dezente Aufsteller mit Schmuck und Accessoires. Dazwischen liegen inspirierende Fotos, wunderschöne Ledertaschen und Schuhe, deren Design nicht nur genau den richtigen Grad an „ausgefallen“ besitzt um sie sofort auf die gedankliche Haben-Wollen-Liste zu setzen, sondern für Lederschuhe mit Preisen angefangenen bei ca. 50 Euro bis maximal 250 Euro auch noch in einem sehr erschwinglichen Rahmen sind.

Wie üblich auf solchen Events gab es reichlich Sekt und leckere Käsekuchenhäppchen. Farbe des Abends: Grün! Nicht nur die überall herumstehenden Kakteen trugen diese Farbe, sondern auch das Catering hatte auf grüne Lebensmittel gesetzt und bei Uslu Airlines konnte man sich die Nägel in der Farbe des Abends lackieren lassen.
Offiziell eröffnet der Store am Freitag den 11.10.2013, also schon morgen. Von nun an müssen wir Ostkinder nun also nicht mehr bis in den tiefen Westen fahren, um die neusten It-Pieces der Kollektion zu erwerben.
Gefallen hat mir der Store besonders, da er durch seine Treppen und Architektur sehr interessant gehalten ist. Man hat das Gefühl, ständig etwas neues zu entdecken. Und obwohl die Hälfte des Ladens im Keller liegt, wirkt der Raum durch den komplett weißen Look sehr hell und elegant. Wer also den Laden also Kudamm schon liebte, wird auch den in Mitte lieben.
Wer nicht das Glück hat, den & Other Stories in Berlin vor der Tür zu haben, kann natürlich weiterhin online shoppen, allerdings leider nur mit Kreditkartenzahlung oder PayPal und nicht wie beim großen Bruder H&M auch auf Rechnung. Da müssen wir dann wohl weiterhin durch.
Ganz oben auf meiner Wunschliste steht übrigens diese Kette, die ich mir wohl, trotz knappen Kontostandes diesen Monat noch gönnen muss.

Hier geht’s weiter…

 

Keine Kommentare

Sommer, Sonne, Swimwear – Die Trends für diesen Sommer Teil 1

Es hat ja dieses Jahr lange genug gedauert, dass der Frühling kommt, aber endlich ist es schön warm draußen und bis zu Strand- und Badesaison ist es auch nur noch ein Katzensprung. Wer seine Bikinifigur noch nicht hat, der sollte spätestens jetzt damit anfangen oder einfach drauf pfeifen und sich in einen coolen Badeanzug schmeißen, denn die sind diese Saison so richtig angesagt. Der türkisgrüne von Iodus via Zalando beispielsweise lenkt sehr gut von ein paar Pfunden zu viel ab und die Farbe steht eigentlich fast jedem Hautton.

Trend: Wassertöne

1 – Seafolly via Zalando, 2 – H&M, 3 – H&M, 4 – H&M, 5 – H&M, 6 – Zara, 7 – Iodus via Zalando, 8 – Hunkemöller

Trend: Weiß

Ein großer Trend dieses Jahr sind auch weiße Bikinis und Badeanzüge. Hier solltest ihr aber vorsichtig sein falls ihr damit vorhabt ins kühle Nass zu springen, denn die Stoffe werden gern mal durchsichtig. Es empfiehlt sich den Stoff vorab zu Hause einfach mal in der Dusche zu testen und so rauszufinden, ob man sich damit lieber nur sonnen sollte.

1 – Asos, 2 – Asos, 3 – Asos, 4 – Zara, 5 – River Island

Trend: Knallfarben

Wer schon ein bisschen gebräunt ist oder von Natur aus einen schönen Hautton hat, der sollte sich an knallige Farben wie Orange, Pink oder Gelb heranwagen. Diese liegen absolut im Trend und zaubern sowieso im Handumdrehen gute Laune.

1 – Asos, 2 – Asos, 3 – H&M, 4 - &otherstories, 5 – Asos

Seid gespannt auf Teil 2..

 

Keine Kommentare

& other stories: Store Opening am Ku’damm

& other stories H&M COS Weekday Berlin

Nachdem wir gestern Abend zu Gast bei Monki waren, ging es heute direkt weiter zum Kurfürstendamm 234, wo & other stories heute zum exklusiven Vorabeinblick in die Räumlichkeiten der ehemaligen H&M-Filiale einlud. Vor etwa 2 Monaten hat die Filiale dort geschlossen und wurde komplett umgebaut für die Deutschlandpremiere der neuen Marke von H&M.

Vor rund einem Monat eröffnete der erste Laden von & other stories bereits in der Regent Street in London und begeistert durch eine sehr minimalistische Einrichtung in weiß, bei der wirklich die Kollektionen im Mittelpunkt stehen und nicht durch bunte Kleiderstangen beeinflusst werden. In Berlin hat man sich dem Konzept nicht ganz angeschlossen, im Gegenteil. Wer das Gebäude kennt, weiß dass dort eher Prunk und Protz bestechend sind. Große Kronleuchter, hohe Decken und grelles Scheinwerferlicht rücken die Kleidungsstücks ins rechte Licht.

Neben der großartigen Einrichtung, die sich auf dem ersten Obergeschoss fortsetzt, sind wir auch von den einzelnen Stücken der ersten Kollektion sehr überzeugt, die vorerst leider nur der Damenwelt vorenthalten ist. Mädels, Ihr könnt euch auf jeden Fall auf ein paar tolle Stücke freuen!
Das Konzept von & other stories beinhaltet den Rundumservice für die Frau: von Kleidung über Accessoires wie Schuhe, Schmuck und Taschen sowie einer großen Auswahl an Beautyprodukten sollen Frauen alles wichtige bei & other stories finden und ihren eigenen Stil dort entwickeln und zusammenstellen können. Pro Saison gibt es verschiedene “stories”, also Kollektionen, sodass es für jede Frau eine passende Stilrichtung gibt.
Ein Resümee für heute: Bitte, bitte, bald auch eine Männerkollektion!

& other stories wird am Freitag um 12 Uhr seine Pforten offiziell für die Kundschaft öffnen, im Mai folgt dann der zweite Store der in der Neuen Schönhauser Straße öffnen wird.

Hier eine kleine Bilderauswahl:

Weiterlesen

 

Keine Kommentare

Welcome to the World of Monki

Gestern Abend war es soweit: Monki hat zum Opening seines ersten Stores in Berlin in die Münzstraße 20 eingeladen. Nach Hamburg, Essen und Leipzig bekommt nun auch endlich die Hauptstadt seinen ersten Laden der schwedischen Marke.

Am Eingang erwartete einen das übliche Openingchaos, gestresste Agenturmitarbeiter, Security und Berlins Bloggerwelt und deren Freunde quetschten sich durch den engen Eingangsbereich und versuchten sich im eher kleinen Eingangsfloor zurechtzufinden. Man wurde vom üblichen Monki-Interieur erwartet, inklusive Zirkusrondell und Karussell an dessen Rand Jeanskleider und bunte Oberteile hingen. Hinunter durch einen komplett verspiegelten Treppenkorridor, der einem schnell das Kontrollieren der Frisur erlaubte, zum Floor im Untergeschoss, auf dem es auch mehr Platz und noch mehr Klamotten gibt. Monki hat im Berliner Store auf große Farbexplosionen verzichtet und bietet viele weiße und verspiegelte Flächen.
Monki befindet sich vor Ort nun in bester H&M-Gesellschaft, neben Weekday und COS direkt um die Ecke wird bald auch & other stories, neben seinem ersten deutschen Store am Ku’damm, auch seine Pforten in der Neuen Schönhauser Straße eröffnen.

Die Kollektion könnt Ihr schon mal online anschauen, shoppen könnt Ihr dann vor Ort ab Freitag, 12.April um 12 Uhr wenn Monki auch offiziell die Türen für Kunden öffnet.

Ein paar Eindrücke vom Abend könnt Ihr hier begutachten:

Weiterlesen

 

1 Kommentar

Die 15 besten Stücke von & Other Stories

1- Leather Shopper 2 – Stop The Water Hand Balm 3 – Box Calf Shoes 4 – Curved Hair Clip 5 – Twin Chain Bracelet

Gestern ging es los mit dem Pre-Onlineshopping für & Other Stories. Obwohl wir erst skeptisch waren, sind wir mittlerweile begeistert. Die Preise liegen ungefähr im gleichen Preisrahmen wie COS. Die gesamte Kollektion ist voller Stücke, die gerne in den Kleiderschrank wandern dürften. Besonders gefallen uns die Accessoires. Es gibt eine große Auswahl an Ledertaschen in jeglichen Größen, schöne Schmuckstücke und außerdem viele Beautyprodukte von Bodylotion über Make Up und Pinsel.

Die Stücke zeichnen sich durch cleane Schnitte aus, jedoch sind sie trendbewusster als bei COS und auf den ersten Blick hochwertiger als H&M oder bei der Marke Monki. Wie die Stücke dann in real wirken, werden wir dann sehen. Demnächst eröffnet schließlich der erste & Other Stories Store in Berlin Mitte.

Unsere Lieblingsstücke haben wir direkt mal zusammengestellt. Der weiße Ledershopper, das Abigail Dress und die Box Calf Schuhe sind dabei die absoluten Favoriten. Die drei Teile dürften dann auch den Geldbeutel beim Erwerb nicht zu sehr sprengen.

6 – Cuff Chain Earrings 7 – Sporty Shorts 8 – Wide Trousers 9 – Mini Shoulder Bag 10 – Abigail Lorick Bra

11 – Abigail Lorick Dress 12 – Y Detail Blouse 13 – Square Frame Sunglasses 14 – Abigail Lorick Flats 15 – Stap Dress

 

Keine Kommentare

Ab heute: Pre-Shopping bei & Other Stories!

Lange haben wir gewartet. Ab heute können endlich alle ein Stück von & Other Stories ergattern. Das Tochterunternehmen von H&M öffnet seine Online-Pforten und lässt die Frauenherzen höher schlagen!  Ob nun Make-Up, Schuhe, Kleidung, Accessoires und, und, und – die Kollektionsvielfalt ist riesig. Ich wette, auch für euch ist etwas mit dabei! Es gibt jedoch noch einen kleinen Haken, der euch daran hindert, auf die Seite zu schauen.

Einfach für den Newsletter anmelden, auf eine E-Mail mit Passwort und Benutzername warten (geht binnen Sekunden) und schon seid ihr mit dabei und könnt euren Warenkorb mit allen Dingen, die ihr benötigt oder nicht, vollhauen. Es heißt jedoch schnell sein, denn der Server der Seite ist schon ein Stück weit überlastet und die ersten Artikel werden bestimmt bald begrenzt sein.

Hopp Hopp! Hier geht es zum Online-Store von & Other Stories.

 

Keine Kommentare

& Other Stories – Meine Lieblingslooks

Endlich ist das Geheimnis gelüftet! Dank Rodeo.net wissen wir nun, wie die neue Kollektion von & other Stories aussehen wird. Anfangs immer nur in Stücken gezeigt, wurde nun die komplette Breite des Angebots der Tochermarke von H&M aufgezeigt. Wir sehen Make Up, Accessoires, Schuhe und natürlich Kleidung. Eigentlich sehen wir nichts außergewöhnlich Neues, jedoch sind es nur die Lookbook Bilder, die uns bekannt sind. Ich denke, es wird viel Wert auf das Material und die Qualität gelegt sein. Daher werde ich mir erst ein Urteil erlauben, wenn ich die Kollektion in der Hand gehabt habe.

Es muss ja nicht immer etwas Neues, Bahnbrechendes sein und daher habe ich euch unter den vielen Bildern meine Lieblinge herausgesucht.

Ganz gut gefällt mir die Lederjacke auf dem 1. Bild. Sie besteht aus glatten Leder und hat Ziernähte als Details. Reißverschlüsse die Diagonal an den Schultern und der Brust verlaufen, sowie in mehrerer Stückzahl an der Unterseite angebracht sind, geben der Jacke, trotz meiner Abneigung gegen zu viele Reissverschlüsse, das gewisse Etwas. Ich denke, die Ärmel lassen sich im Sommer auch abnehmen und diese verwandelt sich so in eine coole Weste mit Rundkragen. Für den typischen Biker-Look, wurden ebenso Steppungen an den Schultern angebracht.

Der Look auf der linken Seite im 2. Bild überzeugt mich komplett! Ein ausgestellter kurzer Rock kombiniert zu einer sehr steifen Jacke in Dunkelblau, die an den Ärmeln etwas kürzer ist – dieses Outfit sehe ich schon an der perfekt gestylten Frau im Sommer. Dazu passen: Sleek-Hair oder eine sehr strenge Frisur.  Der Look ist nicht nur etwas für die Straße, sondern auch etwas für ein Event oder der Fashion Week in Paris, New York oder Mailand. Dazu passend ist eine Clutch mit farblichen Details und man hat ein dezent, ausgeklügelt Outfit. Das Problem: Man sollte die passenden Beine zum Outfit besitzen.

Ebenso hat es mir der Look im Anzug mit Meer-Print angetan, der nicht nur nach High-Class aussieht, sondern auch für jeden Anlass geeignet ist ist.

Zu den Schuhen brauch ich nicht viel sagen außer: Mädels, haltet schon einmal eure Kreditkarten bereit!

Alle weiteren Looks gibt es bei Rodeo.net

 

 

1 Kommentar