NEW ARRIVALS // Meine Favoriten aus den Online-Shops


POLO – EDWIN // BASECAP – TOPMAN // COLLEGE-JACKE //
SONNENBRILLE - KSUBI // T-SHIRT – LACOSTE // ZIPPER – TOPMAN

NEW ARRIVALS! - schreit es schon beim ersten Blick in die Online-Shops. Für uns als FASHION- UND LIFESTYLEBLOGGER hat dies gerade etwas Gutes, denn man kann das persönliche Vergnügen, das Shoppen, mit der Arbeit, dem Recherchieren, verbinden. Was will man da noch mehr?

Gesagt, getan und so klickte ich mich in den letzten Tagen durch einige Seiten. Hier und da fand ich dabei einige Schmuckstücke, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will!

Alle meine Online-Favoriten sehen..

 

1 Kommentar

Jil Sander verlässt Jil Sander

Nachdem sie im Februar 2012 zu der Marke zurückkehrte und Raf Simons Platz als Creative Director übernahm, wurde heute bekannt, dass Jil Sander das Modehaus Jil Sander verlassen wird.

Grund dafür seien persönliche Gründe, so ließ Sander verlauten, die bereits zum dritten Mal seit der Gründung des Labels 1968 zur Marke zurückgekehrt ist. Nach der Sommerkollektion wird ein internes Designteam sie ersetzen.

“On behalf of the group I want to thank Jil Sander for her remarkable contribution to the brand over this period. Her outstanding design and creative leadership have been crucial in reinforcing the brand and positioning it to foster further prosperous growth”, so Alessandro Cremonesi, CEO von JIL SANDER [VOGUE.CO.UK]

Weitere Details sind derzeit leider noch nicht bekannt. Bekannt ist jedoch, dass die Marke Jil Sander ihr -obwohl sie ihren Namen trägt – zum Großteil nicht mehr selbst gehört. Im Jahre 1999 verkaufte sie das Label zu 75 % an die Gucci-Group, die sie 2003 noch einmal für 2 Jahre als Chefdesignerin das Haus führen ließ und 2005 durch Simons ersetzte.

Grund des Angangs könnten jedoch auch die Verkaufszahlen nach Raf Simons sein, der das Label bis Anfang letzten Jahres noch als Kreative Director erfolgreich führte.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten!

Photocredit: Jil Sander  / Quelle: Vogue.de

 

Keine Kommentare

Trendfarbe für den Herbst/Winter 2013: Lila

Der Herbst ist nun doch schneller gekommen als man gucken konnte. Spätestens jetzt ist es aller höchste Zeit, sich über die Farbtrends für Männer im Herbst und Winter 2013 zu informieren, um in der angefangenen Saison modisch auf dem neusten Stand zu sein.

Neben Pastelltönen wie zum Beispiel Hellblau und Rosa, sowie typischen Farben wie ein dunkles Braun, Blau, als auch Schwarz und Weiß, kommen auch elektrisierende Varianten zum Einsatz. Besonders aber sollte euer Hauptaugenmerk auf die Farbe Lila gerichtet sein.

Sie gilt als Farbe der sexuellen Frustration oder wirkt meist altbacken und wird daher von vielen gar nicht beachtet. Befasst man sich aber intensiver mit dem Ton, stellt man schnell fest, dass er großes Potential besitzt, mehrere Saisons überdauern zu können.

Weiterlesen und weitere Looks sehen..

 

2 Kommentare

Raf Simons x Fred Perry – das Lookbook FW 2013

Wenn sich der ehemalige Designer von Jil Sander und eine erfolgreiche britische Marke zum zweiten Mal vereinen, kann es nur wieder ein Erfolg werden. Schon die erste Zusammenarbeit von Raf Simons mit Fred Perry hat mich dazu verleitet, mir die Kollektion genauer im Store anzuschauen. Doppelte Kragen mit unterschiedlichen Mustern und Farben, Blumenprints, verschiedene Mustereinschübe in Form von Längsstreifen, einen Leo-Print und Colorblocking waren zwar etwas too much für meinen Geschmack, ließen mich aber auf den Herbst/Winter 2013 und auf eine erneute Kollaboration hoffen, die eventuell nicht so bunt ausfallen würde.
Nun wurde das Lookbook für Fall/Winter 2013 veröffentlicht und ich muss sagen: ich werde nicht enttäuscht!

Ganze Kollektion anschauen..

 

Keine Kommentare

Die adidas Kooperationen im Designerbattle

Links: Raf Simons / Rechts: Rick Owens

Dass Designerkooperationen zur Zeit voll im Trend sind, muss ich hier nicht weiter erläutern. Kommt da noch das Trendstück des letzten Jahres, der Turnschuh, mit ins Spiel, heißt es für die Meisten nicht nur Ohren und Augen auf, sondern auch Kreditkarte raus.

Nach der kommenden Kollektion von Isabel Marant und H&M sind es wohl die begehrtesten Designerkreationen, die mich und viele andere schon gespannt auf den Herbst/Winter und das nächste Frühjahr blicken lassen. Die beiden Designer Raf Simons und Rick Owens haben sich mit dem Unternehmen adidas zusammengetan, um den Sportschuh zu revolutionieren. Die Frage ist nur: für welche sollte man sich entscheiden?

Weiterlesen…

 

2 Kommentare

13 Looks für Männer, die hoffentlich nie in Mode kommen

Die Männermodenschauen in London, Mailand und Paris sind vorbei und neben einer Menge Inspirationen für den nächsten Frühling und Sommer, sind auch jene Trends dabei, bei denen ich einfach skeptisch gucken musste. Ich zeige euch heute 12 Looks, die meiner Meinung nach besser auf Fotos und auf dem Runway bleiben sollten.

Fangen wir an bei Versace und den Kinesio-Tapes, die nicht nur auf den Kleidungsstücken in leuchtenden Farben zu sehen waren, sondern auch auf dem Körper der Models. Solange man wirklich keine Sportverletzung hat, sollte man sie nicht tragen.

Den Pullover in die Hose zu stecken kann bei Männern sehr gut aussehen. In die Unterhose gesteckt finde ich es mehr als unschön. Vivienne Westwood zeigte die Variante sogar mit Aufschrift und Totenkopf. Passend dazu wählte man Flip Flops. Bitte nicht.

Artikel weiterlesen und noch mehr Looks sehen..

 

Keine Kommentare

Die ausgefallensten Poloshirts für Männer und Frauen!

Flo hat gestern schon einmal gezeigt, was bei uns allen bald in jedem Kleiderschrank zu finden sein sollte: das Poloshirt.

Der Klassiker blieb lange Zeit ungesehen und erfährt nun endlich sein Comeback mit dem New Grunge Stil. Bomberjacken in Kombination mit dieser doch eher eleganteren Variante des T-Shirts ergeben einen Stilbruch, der nicht nur gerade in der Fashion Welt, sondern auch auf den Straßen angekommen ist.

Artikel weiterlesen und mehr Designershirts sehen…

 

Keine Kommentare