Das Urteil: Rihanna gewinnt Rechtstreit gegen Topshop

Vor kurzem berichtete ich schon einmal in unserem Newsflash, dass Rihanna das Modeunternehmen Topshop auf 5 Millionen US Dollar verklagt. Grund, weswegen die Sängerin diese Schritt ergriff, war das gezeigte “Icon Tank” (siehe oben), welches sie als “Girl with Headband” zeigte. Später wurde es sogar in “Rihanna Tank” unbenannt.

Das Management der Sängerin soll das Unternehmen, welches das Bild rechtmäßig von einem Fotografen kaufte, der am Set von “We found love” mit dabei gewesen ist, mehrmalig aufgefordert haben, das Oberteil aus dem Sortiment zu nehmen. Topshop reagierte jedoch nicht.

Nach dem Klick das Urteil lesen..

 

Keine Kommentare

News News News! 8 Fakten zum Mitreden

Die Woche ist schon wieder an uns vorbei gezischt und mit ihr zahlreiche Neuigkeiten, die in der Mode- und Lifestylewelt für Aufregung sorgten. Da heute Wochenende ist: lasst den Tag ruhig angehen. Ich habe euch die 8 wichtigsten Fakten zusammengestellt, mit denen ihr jeden Smalltalk überstehen werdet.

1. Endlich! Heute morgen flatterte die Nachricht in unser Postfach, dass es die Rihanna for River Island Kollektion nun bei Opening Ceremony zu kaufen gibt. Die 62 teilige Kollektion kann Online und in den Geschäften des Unternehmens in den Warenkorb gelegt werden. Unter den Stücken befinden sich auch Schuhe und Accessoires.Ihr solltet auf jeden Fall mal einen Blick drauf werfen.

2. Nachdem uns Amanda Seyfried in der Kampagne für Very Irrésistible, dem Flakon der Marke Givenchy, das Herz stahl, konnte es nicht anders kommen, dass sie auch in der neuen Kampagne die Kleidung des Modehauses zur Schau stellt. Auf meinem Instagram Account hatte ich es bereits gezeigt, dass sie keine schlechte Figur macht. Mit ihr posierten noch Mutter und Tochter Roitfeld, die große Fans von Riccardo Tiscis Arbeit sind. Carine Roitfeld war bereits die Stylistin der letzten Kampagne. Als Model macht sie aber auch keine schlechte Figur. [Refinery29]

Alle News lesen..

 

Keine Kommentare

Newsflash! 6 Fakten aus der Modewelt

Bildcredits:  Hapers Bazaar Cover - Via; Rihannas x River Island - Via,  Nicolas Ghesquiére - Via;  Issa Dress - Via; Keira Knightly Stars in Chanel by Olivier Saillant - Via; Vogue – Via

1. Carey Mulligan auf Cover von Harper’s Bazaar UK
Auf dem Juni-Cover der britischen Ausgabe von Harper’s Bazaar zeigt sich Carey Mulligan, die zuletzt auf dem amerikanischen Voguecover erschien, engelsgleich unter Kirschbaumblüten. Dazu Dezentes Make-Up und ein rosa Mantel von Prada und das Frühlingsgefühl ist perfekt. [Styleite]


2. Rihanna x River Island: zweite Kollektion kommt..

Rihanna veröffentlichte via Instagramm ein Bild, dass sie und den Designer für ihre River Island-Kollektion, Adam Selman, zeigt.

Me and my better half @adamselman in design mode!! We went to #WERK on the upcoming #RihannaForRIVERISLAND Autumn and Winter collections! No really, we took it there! Like its not fair that you could get this kinda shit at #RIHverIsland.

Die erste Kollektion gibt es seit März in allen River Island-Läden sowie online zu kaufen, wir sind gespannt wie ihre zweite Kollektion für Herbst/Winter sein wird. [Fashion Telegraph]

3. Nicolas Ghesquière: Warum er Balenciaga verließ
Anfang Dezember 2012 verließ Nicolas Ghesquière Balenciaga und gab seine Position als Creative Director nach 15 Jahren auf. Bisher ohne Angabe von Gründen konnte nur gemutmaßt werden, nun gab er dem System Magazine sein erstes Interview über seine Beweggründe.

Alle News lesen..

 

Keine Kommentare

Givenchy designt Kostüme für Rihanna

Givenchy ist zur Zeit eines der erfolgreichsten Labels, Rihanna ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen  - was würde besser passen, als eine Kooperation der Beiden für die kommende Welttournee Diamonds?

Auf einem Parka zu sehen sind Bestickungen, wie Sterne,  grafische Muster oder eine Zahl, die für die Marke typisch sind und perfekt zum sportlichen Trend der Saison passt. Dazu kombinierte man einen Leder-BH und Mini-Shorts. Der andere Look besteht aus einem Cape und schwarzen Nappa Overknees. Natürlich darf bei beiden Outfits die Sonnenbrille nicht fehlen.
Die Kreationen für Rihanna  sind eine Symbiose aus Haute Couture und dem Streetwear-Chic, welchen Riccardo Tisci schon in der AW13 Kollektion für den Mann verwendete.

“I enjoyed making these looks,”[...] “Rihanna represents what young and amazing means today. She is punk and talented. She offers intelligence, energy and pure beauty.”[...]“Rihanna has what every girl inspires to have,” [...] ”She is the face of her generation.”, so Tisci zu der Zusammenarbeit.

Sehen konnte man die Stücke erstmals in der Stadt Buffalo, wo die Diamonds Tour von Rihanna vorgestern begann. Wir hoffen, wir bekommen die Stücke bald an ihr, in Foto-Format, zu sehen. Die Skizzen wirken schon einmal viel versprechend!

Bilder via Vogue.uk

 

Keine Kommentare

4 mal Rihanna auf dem April Cover der Elle UK

Es kommt nicht oft vor, dass ein Star wie Rihanna so die Medienwelt spaltet. Der Grund dafür ist nicht sie oder ihr Drogenkonsum, sondern eher, dass sie Chris Brown, der, der sie damals krankenhausreif geschlagen hatte, wieder eine Chance gegeben hat und ihn anscheinend noch mehr liebt als zuvor. Ja, sogar über Kinderpläne wird geredet. So ganz sehen wir bei der Gefühlsduselei nicht mehr durch und würden dazu gern das neue Interview in der Elle UK im April 2013 lesen, bei welchem Rihanna Rede und Antwort auf alle Fragen, die uns allen auf den Herzen liegen, gibt.

Trotz ihres Achterbahn-Privatlebens ist Rihanna zur Zeit ganz oben. Nicht nur ihr neues Lied “Stay”, brennt sich in die Charts und in unser Gehirn, auch mit ihrer eigenen Kollektion für River Island schafft sie es, den Kritikern den Mittelfinger zu zeigen und mit erhobenen Hauptes durch die Starlandschaft zu wandern.

Wie könnte man daher dieser erfolgreichen Dame nicht vier unterschiedliche Titelseiten widmen? Die Elle UK fragte sich das auch und wird auf der Ausgabe für den kommenden Monat 4 mal die Sängerin in unterschiedlichen Aufmachungen präsentieren. Die Cover auf der oberen Seite des gezeigten Bildes werden in den Zeitungsständen zu kaufen sein, die Unteren nur exklusiv bei River Island ausliegen.

Man sieht Rihanna unter anderem in Louis Vuitton und Prada, in ihrem eigenen Maxi-Rock aus der Rihanna x River Island Collection, sowie in einem Top von Maison Martin Margiela.

Welches Cover würdet ihr am liebsten mit nach Hause nehmen?

 

Keine Kommentare

Coverwatch: Rihanna auf dem Vogue Cover November 2012

Als Rihanna twitterte, dass sie das 2. mal für die amerikanische Vogue auf dem Cover des Magazin sein wird, konnten wir uns nicht vorstellen, wie sie es zieren wird. Leider haben wir das Instagram Bild nicht gesehen, denn das musste sie wieder löschen. Daher blieb uns nichts andere übrig als Rätselraten zu spielen.

Entweder lasziv, sexy oder verrucht waren unsere Meinungen, heute kam dann endlich die Auflösung: Rihanna in einem rotem Valentino Kleid, welches ihr ausgezeichnet steht. Passend dazu, wählte man rote Lippen und leichte smokie Eyes – gelungen, finden wir. Nicht nur der Look gefällt uns sehr, auch die kurzen Haare von Rihanna waren die beste Entscheidung, die sie seit langem getroffen hat.

Für alle, die nicht genug von Rihanna bekommen können, gibt es hier das Behind the Scenes des Editorials.

 

Keine Kommentare

MBFW New York – Ist das Mode oder kann das weg?!

Gestern Abend habe ich neben zig Telefonaten mit diversen Freundinnen, die mittlerweile über ganz Deutschland verstreut sind, meine Zeit mit dem Durchforsten der NY-Fashion-Week-Website verbracht.

Natürlich wäre ich viel lieber selbst vor Ort, doch die von mir durchgeklickten Schauenbilder machen die NY-Abstinenz doch irgendwie ertragbar. (Bisher) kein wirkliches Highlight, kein modisches Schmuckstück, das mich zum Sparen animieren würden. Doch bei einem Label bin ich dann doch länger hängengeblieben – mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht.

Weiterlesen

 

4 Kommentare