Transparents bei Männern – HOT or NOT?

RICK OWENS // SAINT LAURENT // ZARA

So langsam wird’s endlich sommerlich! Die Temperaturen steigen allmählich an und mit dem Hochklettern der Wetterfrösche auf ihrer Leiter minimieren sich die Lagen in meinem Alltags-Look.

Kaum sieht man die ersten Sonnenstrahlen am blauem Himmel, werden mit den schönsten Sommerkleidern, den coolsten T-Shirts, Tanktops und Kopfbedeckungen jedoch auch die negativen Seiten der Jahreszeit immer offensichtlicher. Zu kurze Shorts, zu enge Oberteile und natürlich auch ungepflegte Füße in Sandaletten gehören jede Saison zu den Sahnehäubchen, wenn es um modische Fehltritte im Frühjahr und Sommer geht.

In den letzten Jahren wurde es bei den Frauen immer transparenter, indem leichte Chiffon- und Seidenstoffe, sowie Perforierungen leicht durchscheinen ließen und damit ein Hauch Erotik ausstrahlten. Aber geht Transparents auch bei Männern?

Ganzen Artikel lesen und erfahren, wie man es am besten trägt..

 

1 Kommentar

Weihnachts- und Silvesteroutfit für Männer: der Pailletten-Blazer

Daft Punk für Saint Laurent Music Project

Sie waren die wohl coolsten Typen des letzten Sommers: Daft Punk!

Mit Get Lucky (feat Pharrell Williams) haben sie uns den Sommer versüßt und man kam nicht um die elektronischen Synthesizer-Klänge herum, die man als Dauerschleife im Ohr täglich nachklingen hörte. Ob Auto, Dusche oder Shops – jeder Ort an dem man das Lied hörte, wurde zum Dancefloor und man sang automatisch mit. Doch nicht nur für den Ohrwurm des Jahres waren die beiden Unbekannten mit schwarzen Helmen im Gespräch. Neben Musikern wie Courtney Love, Marylin Manson und Kim Gordon präsentierten sich auch Daft Punkt im “Saint Laurent Music Project“. Uns allen in Gedächnis geblieben ist dabei der Blazer mit Pailletten, den sie und Pharell ebenso in dem Musikvideo von Get Lucky trugen.

Besonders zur Weihnachts- und Silvesterzeit würde sich dieser besonders gut eignen, mit ihm wäre man auf jeder Party oder festlichem Event der glänzende Mittelpunkt!

Weiterlesen und Outfit sehen..

 

1 Kommentar

Yves Saint Laurent – der erste Trailer zum Film

Winterzeit ist doch meist die beste Zeit, wenn es um das Schauen von Filmen im Fernsehen oder im Kino geht. Eine Tüte Popcorn oder Chips, ein paar Kerzen und vielleicht noch eine Decke – schon kann der gemütliche, erholsame Abend auf dem heimischen Sofa beginnen.

Pünktlich zu dieser Saison, kommen meist auch die lang ersehnten Filme heraus, die uns ins Kino locken sollen. Dieses Jahr ist es unter anderem der zweite Teil der Tribute von Panem-Triologie, der am 20. November seine Deutschlandpremiere feiert, als auch der Mode-Film Yves Saint Laurent, der, mit Pierre Niney in der Hauptrolle, ab 8. Januar 2014 die Kassen klingeln lassen soll.

Weiterlesen und Trailer anschauen..

 

Keine Kommentare

Pelzmäntel für Männer – Do or Don’t?

Saint Laurent FW 2013/14 | via Style.com

Angesichts des Wetters ist es langsam aller höchste Eisenbahn, sich nach einem Mantel umzuschauen. Gerade jetzt ist der beste Zeitpunkt dies zu tun, denn in den Geschäften kommt nun die letzte Winter-Sortiment-Aufrischung ins Haus, die mit Woll- und Kaschmirstoffen jeder Temperatur trotzen wird, sowie gleichzeitig mit ihrer kuscheligen Eigenschaft uns ein wohliges Gefühl beim Verlassen des Hauses geben soll.

Kuschlig ist das Stichwort des Beitrages, denn es geht um ein anderes tierisches oder auch künstliches Produkt, dass bei Herren immer mehr Beachtung bekommt: Der Pelzmantel.

Weiterlesen…

 

1 Kommentar

Saint Laurent Haute Couture by Hedi Slimane?

Eine Saint Laurent Haute Couture Linie? Als ich mich durch die Modeseiten klickte, musste ich zweimal schauen als ich das Gerücht las. Das Modehaus hat sich mit dem relativ neuen Creative Director Hedi Slimane in der letzen Saison stark weiterentwickelt. Er veränderte nicht nur den Namen des Hauses, sondern verewigte seine Design-Handschrift in den Kollektionen und lies damit anfangs mein Herz höher schlagen, polarisierte jedoch mit den weiteren so stark, dass sich sogar die großen Modekritiker um Saint Laurent nicht mehr einig waren. Zwei Meinungstypen bildeten sich.
Die einen lieben den derzeitigen Stil von Saint Laurent, wie zum Bespiel Piere Bergé, Unternehmer und ehemaliger Lebensgefährte von Yves Saint Laurent. Andere können nicht glauben, was sie auf dem Runway gesehen haben. Cathy Horyn, welche die Modekritiken in der New York Times verfasst, ist eine von diesen, die den Stil Slimanes bei Saint Laurent alles andere als bejubeln und so wurde es trotz der unglaublichen Presse eher stiller um den Kreativ-Direktor. In der amerkanischen September Issue der Vogue öffnete sich Slimane nun erstmals und berichtete mehr oder minder von den Zukunftsplänen von Saint Laurent.

Weiterlesen..

 

Keine Kommentare

Unglaublich! Das Saint Laurent Kleid für 68 000 Dollar..

Gestern zeigte ich euch meine neue College Jacke von adidas SLVR und beschrieb in dem Artikel auch, dass es mir sehr schwer fiel, 350 Euro in das Stück zu investieren. Wenn ich mir dieses Kleid aus der Saint Laurent Fall/Winter 2013 Kollektion anschaue, dann muss ich meine Unsicherheit belächeln, denn es kostet 147 mal so viel, rund 51.500 Euro.

Unglaublich wenn man bedenkt, dass es nur ein kurzes Kleid mit einem floralem Print oder Bestickung, einem weißem Kragen und einer schwarzen Schleife ist und anscheinend nicht aus den besten Materialen (bei dem Preis vorzugsweise Gold) besteht. Nachdem Stefano Pilati von Hedi Slimane als Creative Director abgelöst wurde, hat das Label nicht nur mit dem Namen einen neuen Anstricht bekommen, sondern schlug auch einen ganz anderen Stil ein. Dieser komplett neue Look wird zwar von Pierre Bergé, der langjährige Mann von Yves Saint Laurent und Mitgründer des Labels, geliebt, jedoch ist der Stil bei der Fashion Welt stark umstritten. Kritiker sind sich nicht einig, ob die Kollektionen, die Slimane entwirft, als eine Hommage an die früheren Kollektionen von Yves Saint Laurent gerecht werden können.

Hedi Slimane ist anscheinend sehr selbstbewusst und setzt daher die Preise für Saint Laurent am obersten Preissegment an, schließlich ist es laut Style.com die meist angeschaute Kollektion nach Chanel. Anscheinend vom Erfolg geblendet, wurde schon in der letzten Saison eine Jacke mit Leoparden Print für 61.000 Dollar (rund 46.000 Euro) verkauft, die, jetzt kommt es, aus 80% Polyester bestand. Unglaublich, oder?

Bildcredit: Style.com/Saint Laurent Fall/Winter 2013 Campaign / VIA

 

2 Kommentare

Saint Laurent Music Project mit Courtney Love, Marylin & Co

Am Samstag berichtete ich bereits über das Kampagnenmodel für die Männerkollektion von Saint Laurent, mit welchem ich überhaupt gar nicht gerechnet hätte: Marilyn Manson. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich das Bild, welches ich zum ersten Mal auf dem Tumblr von Nicola Formichetti gesehen habe, über das ganze Internet. Die Meinungen über die Wahl Slimanes spalten sich jedoch. Viele finden ihn als Aushängeschild des Unternehmens genial, andere aber, so auch meine Meinung, finden ihn für das Label eher unpassend. Egal welche Meinung ihr besitzt, schaut euch doch einmal die weiteren Bilder der Music-Project-Edition an. Hedi Slimane hat sich, um die Kollektion zu promoten, nicht nur auf einen Musiker spezialisiert, sondern eine ganze Reihe herausgebracht, bei der mehrere Sänger für die Herbst/Winter 2013 Kollektion Modell stehen.

Unter anderem sehen wir Courtney Love, die für Hedi Slimane anscheinend die Stilinspiration und das laufende Moodboard der Kollektion für die nächsten kalten Tage ist. Nicht nur der Meister ist begeistert von ihr, auch sie ist vollkommen verliebt in die Kollektion des Labels. Ebenso sehen wir Kim Gordon, Ariel Pink und wie schon gezeigt Marilyn Manson, die sich selbst für die Fotografien stylten. Alle vier Künstler, welche den Grunge-Stil perfekt personifizieren, kleideten sich sehr casual mit Bikerjacke, als Rock-Prinzessin mit einem Fellmantel, in einem Spitzenkleid oder auch sehr androgyn, mit einem Nadelstreifenanzug aus dem Männersortiment. Eins darf natürlich auch nicht fehlen: die Gitarre, Symbol des Stils, welcher Saint Laurent verkörpern soll. Geschossen wurden die Bilder von Slimane selbst, der schon öfters sein Talent als Fotograf bewies.

 

 

Keine Kommentare