Knopfschmuck für Männer: STÖÖKIE x TOPMAN

Button Cover von STÖÖKIE x TOPMAN

Wie schon in meinem letzten Artikel über Accessoires berichtet, bin ich nicht wirklich begeistert von Ohrringen, Ketten oder anderen Klimbim an einem Mann. Dennoch gibt es hier und da immer wieder Designer, welche mir die kleinen Schmuckstücke doch ein wenig schmackhafter machen. Allen voran dass Label MURKY,  bei dem ich noch nicht weiß, wo man die Produkte kaufen kann, sie aber dringendes “Haben-Wollen”-Bedürfnis in mir auslösen und ich somit weiterhin das Internet durchforste, bis ich sie in meinen Warenkorb legen kann.

Die Londoner Label STÖÖKI ist ebenso ein Kandidat. Nadia Abbas, Luka Hippolyte und Quincey Cassel Williams haben sich zusammengeschlossen, um nicht nur alltägliche Accessoires zu kreieren, sondern haben etwas designt, was selbst ich bisher noch nicht gesehen habe: Knopfschmuck!

Weiterlesen und mehr über die Kooperation von STÖÖKIE X TOPMAN erfahren

 

Keine Kommentare

LABELTOWATCH // MURKY

Eigentlich bin ich kein Fan von Schmuck für Männer. Bereits in meinem Artikel über Ringe war ich mir sehr unsicher, ob die kleinen Details aus Metall einen guten Stil überhaupt noch unterstreichen können.
Bisher waren es, wenn überhaupt, die minimalistisch designten Produkte ohne Totenkopf & Co, die meiner Meinung nach eher zu einer maskulinen Silhouette passen. Sie sind nicht so offensichtlich und werden erst auf den zweiten Blick wahrgenommen. Was ich damit meine, sieht man bei der Labelneuentdeckung: MURKY

Weiterlesen

 

Keine Kommentare

Accessoires für Männer: der Ring – HOT or NOT?

Es gab eine Zeit, die noch gar nicht mal so lange her ist, da waren Ringe für Männer DAS Accessoire, wenn es um Verschönerung des Outfits im Detail geht. Viele von euch werden jetzt nicken, wenn ich das Wort Doppelring in den Raum werfe, denn diese konnte man an fast jeder Herrenhand als damaligen Modetrend entdecken. In Schwarz, Silber oder Gold, ganz einfach, oder auch mit Kreuz und Totenköpfen – es gab für jeden Geschmack das passende Stück, welches jedem Outfit das besagte i-Tüpfelchen aufsetzte.

Wir Jungs können ja sonst nicht viel ausprobieren. Klar, wir haben Hemden, T-Shirts, Hosen, Jacken, Schuhe und ein paar Accessoires wie Schals, sowie Ketten oder Ringe. Bei ausgefalleneren Stücken, wie zum Beispiel einem Rock, hört es bei vielen jedoch schon wieder auf. Man lebt eher nach dem Motto “Schuster, bleib bei deinem Leisten” und setzt auf Altbewährtes, statt einmal etwas Neues auszuprobieren. Daher verwunderte es mich etwas, als der Ring sich für eine geraume Zeit in der Männer-Modewelt durchsetze.

Artikel hier zu Ende lesen…

 

Keine Kommentare

Sneak Peak: & Other Stories Jewellery

Vor kurzem haben wir euch schon eine kleine Vorschau der neuen Tochtermarke & Other Stories von H&M gezeigt. In dieser ging es rein um das Thema Schuhe, die mit der Spring Summer 2013 Kollektion zum ersten Mal die Marke präsentieren. Nun gibt uns & Other Stories einen zweiten Einblick in die Kollektion. Auch mit im Sortiment dabei: Schmuck!

Das Video spielt, wie die Vorschau davor auch, teilweise Paris. Dies könnte daran liegen, dass sich die Ateliers der Marke in Paris und Stockholm befinden. Paris steht für Exklusivität und hohe Qualität in der Modebranche. Man erkennt Teile der Schmuckstücke, welche wie Wasserzeichen vor Filmsequenzen gelegt sind. Leider lässt sich nur mutmaßen und somit bleibt es spannend, mit welchen Dingen uns das neue Label bald das Geld aus den Taschen locken will. Eins können wir aber sagen: es wird hochwertig! Das Label will nicht nur Schmuck und Schuhe mit in die Kollektion nehmen, sondern auch Taschen, Beauty-Artikel und Ready-To-Wear Kleidung.

Der Kurzfilm erinnert uns stark an den Film Metropolis. Vielleicht steht mit & Other Stories auch ein neues Zeitalter für die Fast-Fashion-Industrie an? Wir sind gespannt!

 

Keine Kommentare

Do or Don’t: Statement-Schmuck von Miu Miu

Accessoires haben die Fähigkeit jedes noch so schlichte Outfit in wenigen Sekunden zum wahren Hingucker zu machen. Ob nun klassisch zum „Kleinen Schwarzen“ oder für den Alltag zu Jeans und T-Shirt, mit Schmuck, Tüchern und allen erdenklichen Accessoires ist es einem einfach gemacht das Outfit aufzuwerten. Besonders auffälliger Schmuck mit vielen Steinen und zahlreichen Verzierungen ist in den letzten Jahren ein großes Thema gewesen.

Um Statementketten und –Ringe gab es einen wahren Hype in der Bloggerwelt und wollen jetzt gar nicht mehr aus den Kleiderschränken verschwinden. Auch Miuccia Prda, ihres Zeichens Chefdesignerin bei Prada und Miu Miu, hat für ihre junge Modelinie Miu Miu eine Schmuck-Kollektion mit auffälligen Stücken entworfen. Die Ringe, Armbänder und Ketten aus der „New Cameo Capsule Collection“ entsprechen ganz dem Stil des Modehauses.

Miu Miu steht für Mode für junge Frauen, die es gerne Mädchenhaft mögen und genau in diesem Stil sind auch die Schmuckstücke ausgefallen. Große Glitzersteine, bunte Anhänger mit der Silhouette einer jungen Frau. Bereits auf dem Laufsteg der Frühjahres und Sommer-Kollektion konnte man die Schmuckstücke sichten.
Würdet ihr Stücke aus der Kollektion tragen?

 

3 Kommentare

Geschenke-Tipps zu Weihnachten Teil 2: Schmuckstücke

Der Countdown läuft: nur noch 6 Tage bis zum 24.Dezember. Das heißt es sind noch ganze 6 Tage übrig um die letzten Geschenke für die Liebsten zu kaufen. Letzte Woche haben wir euch bereits in Teil 1 ein paar Tipps gegeben, was ihr euren Freunden oder eurem Partner mit unter den Baum legen könnt, diese Woche folgt der zweite Teil. Für Mädchen etwas zu finden gestaltet sich zu weilen auch extrem schwierig. Kosmetik ist ein heikles Thema, denn die Farbauswahl ist enorm und auch bei den zahlreichen Marken verliert man leicht die Übersicht. Was immer passt, und vor allen Dingen an Weihnachten, ist Schmuck.

Hier geht es weiter…

 

2 Kommentare

Do or Don’t: Der Schmuck von Prada

Zurückhaltende Eleganz und minimalistische Stilelemente, die letzten Monate beherrschten sehr klassische Trends die Modewelt. Doch in den kommenden Monaten scheint sich dies wieder zu ändern. In den Magazinen wird Mustermix als der nächste große Trend angepriesen und auch bei den Accessoires darf wieder ordentlich zugeschlagen werden. So etwas Ähnliches muss sich auch Miuccia Prada gedacht haben, denn die Schmuckstücke zur Resort Kollektion 2012 sind äußerst üppig ausgefallen. Barocker Schmuck aus klaren und bunten Swarovskisteinen, so verspielt zeigte sich das Modehaus schon lange nicht mehr. In der aktuellen Kampagne sind alle Stücke bestens zu sehen. Auch die Handtaschen wurden ordentlich „aufgepimpt“ und aufwändig mit Ziersteinen versehen.

Aber was ist eure Meinung: ist der Schmuck ein Do oder Don’t?

 

3 Kommentare