Woodstock, Flower Power & Hippie Love – die 70er Jahre sind wieder da!

v.l.n.r  TOPMAN // ERMENEGILDO ZEGNA // AGI & SAM //
KATIE EARY // JONATHAN SAUNDERS

Nachdem wir uns den letzten Saisons mit den 90ern und all ihren Facetten beschäftigt haben, entdeckt man auf den Männermodenschauen für das Frühjahr und den Sommer 2015 eine Zeit, die neben “Peace and Harmony” auch einen bestimmten Stil verkörpert: die 70er Jahre.

Schon am ersten Tag der London Collection: Men ließ sich der Trend für den Retro-Look nicht von der Hand weisen. TOPMAN legte mit einigen Looks vor und zeigte unter anderem mit langen Cardigans mit Schalkragen, Pastell-Anzügen, Denim-Schlaghosen und große Krägen, wie man die 70er auch im Jahr 2015 tragen sollte. Passend dazu darf natürlich die Hornbrille nicht fehlen, die dann gelegentlich bei Sonnenschrein durch eine eckige Fliegerbrille oder durch runde Gläser à la John Lennon ausgetauscht wird.

Weiterlesen und mehr Beispiele für den 70er Jahre Trend sehen..

 

Keine Kommentare

TOPMAN FALL 2014 LOOKBOOK

Gerade erst hat der Sommer angefangen und eigentlich mag man gar nicht daran denken, dass jemals wieder die Zeit kommt, wo man den Zwiebellook, der sich gerade gut gefaltet in den hintersten Ecken des Kleiderschrankes befindet, wieder herausholen muss.

Trotzdem schaue ich schon etwas gespannt auf das TOPMAN Lookbook für Fall/Winter 2014. Warum? Schon jetzt kann ich mich bei der nächsten Shopping-Tour darauf einstellen, in die Teile zu investieren, die mit bestimmten Trendfarben und Schnitten auf jeden Fall auch in der nächsten Saison noch gehen. Besonders lohnt sich das im großen Sommer-Sale, der bald in allen Geschäften zu finden sein wird!

Weiterlesen

 

Keine Kommentare

Shorts für Männer: Die 10 coolsten Teile für Sommer 2014

Der Sommer wäre kaum vorstellbar ohne Shorts und dennoch sind sie ein schwieriges Thema in der Mode für den Mann. Während es bei den Frauen stets kurz und luftig sein darf, ist die Beinbekleidung bei Männern im Sommer schwieriger. Je nach Anlass, eigenem Geschmack, Körperbau und Bräunungsgrad gibt es die unterschiedlichsten Varianten an kurzen Hosen. Wer auf Trends aus ist, der sollte aufpassen, denn der Look alleine macht aus einem bleichen, dünnen Typ noch lange keinen heißen Latino-Lover. Man sollte sich und seinem Stil auch im Sommer, wo alles ein bisschen lockerer zugeht und man eigentlich eher gar nichts tragen will, treu bleiben.

Unsere täglichen Recherchen in unzähligen Onlineshops zeigen uns aber auch, dass die Auswahl an Shorts immens ist und eigentlich jeden Typen glücklich machen kann. Auch wenn du 7 Tage in der Woche bei einer Bank arbeitest und dementsprechend lange Hosen trägst, solltest du mindestens eine kurze Hose haben, denn in der Freizeit oder auch im Urlaub ist sie unersetzlich.

Gerade deshalb habe ich die 10 coolsten Shorts ausgesucht, die den Sommer 2014 ein kleines bisschen stylisher machen können, ob sportlich, ausgefallen oder klassisch.

Hier klicken und die Favoriten für Sommer 2014 sehen..

 

Keine Kommentare

Knopfschmuck für Männer: STÖÖKIE x TOPMAN

Button Cover von STÖÖKIE x TOPMAN

Wie schon in meinem letzten Artikel über Accessoires berichtet, bin ich nicht wirklich begeistert von Ohrringen, Ketten oder anderen Klimbim an einem Mann. Dennoch gibt es hier und da immer wieder Designer, welche mir die kleinen Schmuckstücke doch ein wenig schmackhafter machen. Allen voran dass Label MURKY,  bei dem ich noch nicht weiß, wo man die Produkte kaufen kann, sie aber dringendes “Haben-Wollen”-Bedürfnis in mir auslösen und ich somit weiterhin das Internet durchforste, bis ich sie in meinen Warenkorb legen kann.

Die Londoner Label STÖÖKI ist ebenso ein Kandidat. Nadia Abbas, Luka Hippolyte und Quincey Cassel Williams haben sich zusammengeschlossen, um nicht nur alltägliche Accessoires zu kreieren, sondern haben etwas designt, was selbst ich bisher noch nicht gesehen habe: Knopfschmuck!

Weiterlesen und mehr über die Kooperation von STÖÖKIE X TOPMAN erfahren

 

Keine Kommentare

NEW ARRIVALS // Meine Favoriten aus den Online-Shops


POLO – EDWIN // BASECAP – TOPMAN // COLLEGE-JACKE //
SONNENBRILLE - KSUBI // T-SHIRT – LACOSTE // ZIPPER – TOPMAN

NEW ARRIVALS! - schreit es schon beim ersten Blick in die Online-Shops. Für uns als FASHION- UND LIFESTYLEBLOGGER hat dies gerade etwas Gutes, denn man kann das persönliche Vergnügen, das Shoppen, mit der Arbeit, dem Recherchieren, verbinden. Was will man da noch mehr?

Gesagt, getan und so klickte ich mich in den letzten Tagen durch einige Seiten. Hier und da fand ich dabei einige Schmuckstücke, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will!

Alle meine Online-Favoriten sehen..

 

1 Kommentar

DER BUCKET HAT – HOT OR NOT?

v.l.n.r MICAH COHEN // SANDRO // WOOD WOOD //
RAG & BONE // WOOD WOOD // TOPMAN

Neben der Frage welche Muster, Farben oder Stilrichtungen ich in der nächsten Saison trage, ist auch Thema Kopfbedeckung unumgänglich. Allen voran der Dauerbrenner, die Beanie, welche mich in den verschiedensten Größen – ob Sommer oder Winter – seit Jahren begleitet. Die Strickmütze bekam jedoch im noch nicht mal vergangenem Winter Konkurrenz vom Panama-Hut, der meiner Meinung nach besonders zu einem langem Mantel oder einer kurzen Wolljacke passte und das Outfit extrem aufgewertet hat. Zwar sieht’s jetzt schon nach Frühling aus, jedoch sollte man ihn nicht in die Winter-Aufbewahrungsecke verkramen, denn auch im Sommer kann man ihn perfekt zu leichten Baumwoll- und Seidenhemden kombinieren.

Immer mehr sieht man den Lookbooks für Frühling und Sommer 2014 eine altbekannte Hut-Form, an die man anscheinend nicht herumkommen wird: der BUCKET HAT.

Weiterlesen und mehr Fischerhüte sehen..

 

Keine Kommentare

OUTFIT // FRÜHLINGSSTIMMUNG

Nachdem der Schnee wieder geschmolzen ist und die Temperaturen langsam in den Frühlings-Modus übergehen, ändert sich auch mein Geschmack, was das Thema Kleidung angeht. Komisch, denn über die letzten Jahre war eigentlich die Antwort immer “Schwarz”, wenn es um die Frage geht, was man denn nun am Tag anziehen wird.

2014 ist für mich das Jahr der Veränderung. Meine Uni ist endlich beendet, ich habe einen Job und mir steht die große weite Welt offen, was ich denn nun überhaupt machen will. Möchte ich versuchen, mit dem Blog meinen Lebensunterhalt zu verdienen oder gehe ich doch lieber einem konventionelleren Job nach? All das weiß ich noch nicht und lasse es gespannt auf mich zukommen.

Hier Artikel zu Ende lesen…

 

Keine Kommentare