Lieblingsdüfte für den Sommer


Langsam wird auch in unseren Breitengraden der Frühling einkehren und dafür will man ja nicht nur richtig gekleidet sein, auch der Rest hat zu stimmen und der Duft spielt natürlich auch eine große Rolle. Neben den Düften, die die Blumen absondern, will jeder von uns selbst ja auch sehr gut riechen, besonders wenn man weniger trägt und man anfängt zu schwitzen ( Wir kennen das alle in der S-Bahn im Sommer). Mein persönlicher Favorit ist derzeit Signature von Kenneth Cole. Laut Beschreibung ist es ein sehr warmer und eleganter Duft. Kenneth Cole wurde über seinen Duft gefragt “Was versteht man unter einer Signatur? Eine persönliche Note. Ein Erkennungsmerkmal das – egal was auch passiert – immer mit seinem Träger in Verbindung gebracht wird. Man kann sich dem Eindruck, den die eigene Signatur hinterlässt nicht entziehen, man ist selbst dafür verantwortlich.”

Die Kopfnote besteht aus Veilchen, Grapefruit, Karadamom und Nelkenpfeffer. Aus Kaffe , Iriswurzel, Seerose und Marine ergibt sich die Herznote. Die Basis setzt sich aus Papyrus, Patchouli und Guajakholz zusammen.

Gekauft hab ich den Duft zwar noch nicht, bin aber derzeit am überlegen ihn mir anzuschaffen.
Ich habe es im Douglas gesehen. 100 ml kosten glaube ich 58 Euro

Was sind eure Duft-Lieblinge für das Frühjahr und den Sommer ?

 

5 Kommentare

Vom Toyboy zurück zum Hauptberuf Model – Jesus Luz

Jesus Luz, der aktuelle Toyboy von Madonna, ist von der Glamurama als Mickey Mouse und als Teufel mit High Heels abgelichtet worden.
Laut einer Gossip Seite sollen die Teufelshörner eine ironische Anspielung auf seinem Namen sein, da dieser ja sehr heilig ist.
Auch das Mickey Mouse Kostüm ist vermutlich eine Anspielung auf sein Toyboy Image.
Anscheinend versucht der Gute jetzt wieder ohne Madonna sein Geld zu verdienen, auf jeden Fall macht er nicht so eine gute Figur dabei.

Je länger ich die Bilder betrachte, desto mehr erinnern mich die Bilder an Giabconi und sein Fotograf Karl Lagerfeld, der ebenfalls diese Art von Fotografie schon an seiner Muse ausprobiert hat.

Wird Jesus Luz das neue, alte Supermodel am Modehimmel?
Oder ist das Modeln nur eine weitere Chance, damit Jesus nicht mehr auf Kosten von Mama Madonna leben muss?

VIA

 

Keine Kommentare

Vom Toyboy zurück zum Hauptberuf Model – Jesus Luz

Jesus Luz, der aktuelle Toyboy von Madonna, ist von der Glamurama als Mickey Mouse und als Teufel mit High Heels abgelichtet worden.
Laut einer Gossip Seite sollen die Teufelshörner eine ironische Anspielung auf seinem Namen sein, da dieser ja sehr heilig ist.
Auch das Mickey Mouse Kostüm ist vermutlich eine Anspielung auf sein Toyboy Image.
Anscheinend versucht der Gute jetzt wieder ohne Madonna sein Geld zu verdienen, auf jeden Fall macht er nicht so eine gute Figur dabei.

Je länger ich die Bilder betrachte, desto mehr erinnern mich die Bilder an Giabconi und sein Fotograf Karl Lagerfeld, der ebenfalls diese Art von Fotografie schon an seiner Muse ausprobiert hat.

Wird Jesus Luz das neue, alte Supermodel am Modehimmel?
Oder ist das Modeln nur eine weitere Chance, damit Jesus nicht mehr auf Kosten von Mama Madonna leben muss?

VIA

 

8 Kommentare

Modelfriendship




Find ich toll, dass sich so große Models untereinander so gut verstehen und das nicht nur für die Kameras. Bei der Londoner Fashionweek konnte man sehen, dass die Models Alexa Chung, Agyness Deyn, Daisy Lowe und Pixie Geldorf echte Freundinen sind und nicht irgendwelche Fakefriends. Sehr schön, dass es in der Modewelt, wo vieles nur Schein und Sein ist, auch echte zwischenmenschliche Beziehungen herrschen!

 

Keine Kommentare

Modelfriendship




Find ich toll, dass sich so große Models untereinander so gut verstehen und das nicht nur für die Kameras. Bei der Londoner Fashionweek konnte man sehen, dass die Models Alexa Chung, Agyness Deyn, Daisy Lowe und Pixie Geldorf echte Freundinen sind und nicht irgendwelche Fakefriends. Sehr schön, dass es in der Modewelt, wo vieles nur Schein und Sein ist, auch echte zwischenmenschliche Beziehungen herrschen!

 

4 Kommentare

Schuhtrend für den Sommer 2010

Ein richtiges Outfit ist ohne passende Schuhe einfach nicht komplett, dass weiß jeder von uns. Ich habe mich mal im Internet auf die Suche gemacht um zu finden, was die Trends für den Sommer 2010 sind. Ein Schuh kann dem ganzen Outfit mehr Klasse verleihen oder es auch viel alltagstauglicher erscheinen lassen.


links H&M; rechts Sebago

Dank der US-Serie Gossip Girl erlebten die Boat Schuhe einen Aufschwung und haben ihren Weg in die Kollektionen wieder gefunden, ich persönlich würde sie anziehen. Ich finde sie äußerst bequem und sie sehen zu skinny Jeans sehr gut aus. Kombinieren kann man sie wie ganz normale Sneaker und sie haben doch das gewisse etwas. Nach wie vor sind Gladiatorensandalen ein großes Thema, persönlich bin ich aber kein großer Fan dieser Schuhe und würde sie auch nicht tragen, andere lieben sie jedoch.


Plimsolls von Keds

Für beide Geschlechter perfekt finde ich farbige Schuhe aus Canvas, auch Plimsolls genannt. Man kann sie in fast allen Farben erhalten und sie sind weder zu dick noch zu dünn für den Frühling/Sommer. Sie haben dieses Jahr definitiv einen Platz in meinem Kleiderschrank sicher!


links Aldo, rechts Balmain

Für Frauen ist die Auswahl an Schuhen in den Saisons immer extrem Groß! Sehr aktuell sind diesen Sommer Wedges, am Besten mit hölzernem oder kork Keilabsatz, oder gleich Clogs, wie wir bei Chanel Fashionshow Spring/Summer 2010 gesehen haben. Clogs finde ich aber nicht so schön und bevorzuge an Frauen eher ein Modell, wie hier gezeigt, außerdem muss es sehr schwer sein, darin laufen zu müssen , da man keinen Halt hat. Mit einem Keil aus Kork und braunen Lederriemen. Ein weiteres Thema ist der Ethno-Trend, Muster, die durch afrikanische Stammesmuster beeinflusst sind und auf die Riemen und Bänder von Schuhen übernommen wurden. Diese Muster ist in diesem Sommer ja auch als Kleidung sehr angesagt und darf deshalb auch nicht an den Füßen fehlen!

Was sind eure Favoriten für diesen Sommer, welche Schuhe werden eure Füße schmücken?

 

Keine Kommentare

Schuhtrend für den Sommer 2010

Ein richtiges Outfit ist ohne passende Schuhe einfach nicht komplett, dass weiß jeder von uns. Ich habe mich mal im Internet auf die Suche gemacht um zu finden, was die Trends für den Sommer 2010 sind. Ein Schuh kann dem ganzen Outfit mehr Klasse verleihen oder es auch viel alltagstauglicher erscheinen lassen.


links H&M; rechts Sebago

Dank der US-Serie Gossip Girl erlebten die Boat Schuhe einen Aufschwung und haben ihren Weg in die Kollektionen wieder gefunden, ich persönlich würde sie anziehen. Ich finde sie äußerst bequem und sie sehen zu skinny Jeans sehr gut aus. Kombinieren kann man sie wie ganz normale Sneaker und sie haben doch das gewisse etwas. Nach wie vor sind Gladiatorensandalen ein großes Thema, persönlich bin ich aber kein großer Fan dieser Schuhe und würde sie auch nicht tragen, andere lieben sie jedoch.


Plimsolls von Keds

Für beide Geschlechter perfekt finde ich farbige Schuhe aus Canvas, auch Plimsolls genannt. Man kann sie in fast allen Farben erhalten und sie sind weder zu dick noch zu dünn für den Frühling/Sommer. Sie haben dieses Jahr definitiv einen Platz in meinem Kleiderschrank sicher!


links Aldo, rechts Balmain

Für Frauen ist die Auswahl an Schuhen in den Saisons immer extrem Groß! Sehr aktuell sind diesen Sommer Wedges, am Besten mit hölzernem oder kork Keilabsatz, oder gleich Clogs, wie wir bei Chanel Fashionshow Spring/Summer 2010 gesehen haben. Clogs finde ich aber nicht so schön und bevorzuge an Frauen eher ein Modell, wie hier gezeigt, außerdem muss es sehr schwer sein, darin laufen zu müssen , da man keinen Halt hat. Mit einem Keil aus Kork und braunen Lederriemen. Ein weiteres Thema ist der Ethno-Trend, Muster, die durch afrikanische Stammesmuster beeinflusst sind und auf die Riemen und Bänder von Schuhen übernommen wurden. Diese Muster ist in diesem Sommer ja auch als Kleidung sehr angesagt und darf deshalb auch nicht an den Füßen fehlen!

Was sind eure Favoriten für diesen Sommer, welche Schuhe werden eure Füße schmücken?

 

8 Kommentare