HENTEN BAG – die Must-Have Tasche für den Sommer 2014

Prinzipiell bin ich immer noch ein riesengroßer Fan von Rucksäcken. Obwohl ich anfangs überhaupt nicht verstehen konnte, warum man aussehen will wie gerade aus der Schule gekommen, ist mir jedoch nun seit Längerem klar, was die Tasche so bedeutend macht: Funktionalität.
Platz, um das Wichtigste zu verstauen, ist natürlich die erste positive Eigenschaft. Kurz danach kommt der zweite Vorteil: man verteilt die Belastung der Tasche auf dem Rücken und hat somit nicht nur zwei Hände frei, sondern tut auch etwas gegen Haltungsschäden.

Neben den klassischen Rucksäcken, gibt es immer Modelle wie Gym- oder Sailor-Bags, die durch ihre dünnen Träger besonders im Sommer geeignet sind. Darunter schwitzt man nämlich nicht und hat somit keine Schweiß-Abdrücke, wenn man die Tasche abnimmt. Die HENTEN BAG ist zur Zeit absoluter mein Favorit.

Weiterlesen und mehr über die HENTEN BAG erfahren..

 

Keine Kommentare

Double Camouflage – getarnt durch Brooklyn

Camouflage ist kein neuer Trend und auch ich trage das Militär-Muster schon länger. In meine enge Auswahl für 6 Monate New York haben es aber immerhin zwei Camouflage-Teile geschafft, für beide habe ich hier schon anerkennende Blicke und Kommentare bekommen. Zum einen sind das meine Schnürer mit Gummisohle von Doc Martens, zum anderen ein Hemd von Selected, das das Tarnmuster in Grautönen interpretiert und so sehr universell einsetzbar ist.

alle Infos zum Look gibt es nach dem Klick

 

Keine Kommentare

STONE ISLAND MARINA – eine Jacke zum Träumen

Es gibt da solche Themen, die in der Männermode immer eine Rolle spielen. Rock’n Roll zum Beispiel, Military oder auch Marine. Sie sind eigentlich schon fester Bestandteil und lassen sich eigentlich zur Sommer- oder Wintersaison nicht mehr wegdenken. Da ich ein großer Fan von maritimer Mode bin und Streifenshirts, sowie einfach die Farbe Navy liebe, wurde ich heute besonders hellhörig, als ich von der Stone Island Marina Kollektion für den Sommer 2014 erfahren habe. Stone Island spielt mit ihren High-Tech Jacken seit Jahren eine große Rolle bei der Funktionskleidung, da ist eine maritime Kollektion eigentlich naheliegend. Oft wird dort mit wasserabweisenden Stoffen wie Nylon gearbeitet. Das Material, dass seit nunmehr mehr als einem Jahr immer mehr auch im High Fashion Bereich zu sehen ist, kommt auch in der Weste der Marina Kollektion zum Einsatz.

Weinterlesen und mein Lieblingsteil der Kollektion sehen…

 

Keine Kommentare

Die elegante Hose mit “Blattdruck” – Wer will’s tragen?


Beim Online-Shopping an Dingen hängenbleiben, bei denen man nicht weiß, was sich die Firma dabei gedacht hat, ist für mich das beste am Durchstöbern des Internets. Schon oft sind wir über ein “Wer soll das bitte anziehen”-Produkt gestolpert und wollten euch natürlich auch daran teilhaben lassen, denn es ist immer ziemlich witzig und manchmal sogar sehr kurios.

Dieses mal stellt sich aber eher die Frage “Wer will’s tragen?”, denn auf den ersten Blick macht die Hose, die ich beim virtuellen Gestöber auf ASOS entdeckte, eine gute Figur. Eine elegante, schmal geschnittene Hose mit “Blattdruck”, die mit ihrem verkürzten Schnitt total im Trend liegt.. ehm… Blattdruck?… warte… das sind …Hanfblätter!

Weiterlesen

 

1 Kommentar

Shorts für Männer: Die 10 coolsten Teile für Sommer 2014

Der Sommer wäre kaum vorstellbar ohne Shorts und dennoch sind sie ein schwieriges Thema in der Mode für den Mann. Während es bei den Frauen stets kurz und luftig sein darf, ist die Beinbekleidung bei Männern im Sommer schwieriger. Je nach Anlass, eigenem Geschmack, Körperbau und Bräunungsgrad gibt es die unterschiedlichsten Varianten an kurzen Hosen. Wer auf Trends aus ist, der sollte aufpassen, denn der Look alleine macht aus einem bleichen, dünnen Typ noch lange keinen heißen Latino-Lover. Man sollte sich und seinem Stil auch im Sommer, wo alles ein bisschen lockerer zugeht und man eigentlich eher gar nichts tragen will, treu bleiben.

Unsere täglichen Recherchen in unzähligen Onlineshops zeigen uns aber auch, dass die Auswahl an Shorts immens ist und eigentlich jeden Typen glücklich machen kann. Auch wenn du 7 Tage in der Woche bei einer Bank arbeitest und dementsprechend lange Hosen trägst, solltest du mindestens eine kurze Hose haben, denn in der Freizeit oder auch im Urlaub ist sie unersetzlich.

Gerade deshalb habe ich die 10 coolsten Shorts ausgesucht, die den Sommer 2014 ein kleines bisschen stylisher machen können, ob sportlich, ausgefallen oder klassisch.

Hier klicken und die Favoriten für Sommer 2014 sehen..

 

Keine Kommentare

Das Jeanshemd – Men’s Essentials #5

Ein Jeanshemd? Ihr werdet euch jetzt bestimmt fragen, ob ich die letzten Jahre der Männermode verpasst habe, über so etwas zu schreiben. Doch nein, das habe ich nicht. Dieser Artikel trägt schließlich die Überschrift “Men’s Essentials” und nicht etwa “Trendreport” und genau dieser Unterschied ist mir auch bewusst. Ich möchte das Jeanshemd nicht als neu feiern, sondern vielmehr in den wohlverdienten Adelsstand, “Ein Klassiker für den Mann”, erheben.

Weiterlesen, warum das Jeanshemd diesen Titel verdient hat..

 

Keine Kommentare

Pelayo Diaz x Eastpak – die Fall/Winter 2014 Kampagne

Pelayo Diaz (Katelovesme) x Eastpak Fall/Winter 2014

Die Fashion Blogger sind schon seit längerem auf dem Vormarsch und es scheint, als nähme der Hype um die großen Gesichter der einst belächelten Branche wohl kein Ende. Jüngst meinte das New York Magazine in einem Artikel, dass das Ende der goldenen Ära für viele von uns nah sei. Ich persönlich stimme dem Artikel absolut zu, denke jedoch, dass sich besonders die Sichtweise verändert hat, die sich nun auch auf die Blogger selbst auswirkt. Längst ist das eigentliche Online-Tagebuch kein Hobby mehr. Die Entwicklung machte aus dem Bloggen ein echtes Business, wo nun auch Kritik, Zahlen und ganz besonders auch Arbeit dahinter stecken. Nur damit bleibt das erhalten, was die frühe Blogger-Generation vor ein paar Jahren noch zugeschmissen bekommen hat. Längst reicht es nicht mehr aus, sich und seinen Lebensstil zu präsentieren, um bei den Lesern Eindruck zu schinden. Der Markt ist einfach viel zu groß geworden.

Projekte wie das Modeln, eigene Kollektionen oder auch nur das Mitdesignen bei einer großen Modemarke, wie es zum Beispiel Garance Doré für Marc O’Polo getan hat, haben zwei Ziele: Zum einen wird das Image und die Marke, die sie verkörpern, gesteigert, zum anderen eröffnen sich so neue Wege, Geld zu verdienen. Längst stehen dabei die Blogs längst nicht mehr im Mittelpunkt, welche die Menschen dahinter zu dem gemacht haben, was sie heute sind: Stilikonen.

Hier weiterlesen und die ganze Fall Winter 2014 von Eastpak x Pelayo Diaz sehen..

 

4 Kommentare
Seite 7 von 50312345678910111213...Letzte »