Trendspotting: Kleine Handtaschen

Seit vielen Saisons sind große Taschen aktuell, sie wurden immer größer und ausgefallener. Ob jetzt mit Nieten, Fransen, Rund, Eckig oder mit verschiedensten Obermaterealien, die Taschen wurden immer wieder verändert. Doch jetzt macht sich ein kleiner Rückgang in der größe der Taschen sichtbar. Auf den Straßen von Paris, Mailand und New York werden die großen Shopper durch kleine Taschen mit Schulterriemen ersetzt. Natürlich passt in diese nicht alt zu viel wie in ihre großen Verwante, doch sind sie einfacher zu händeln und viel leichter zu tragen. Mir gefällt der Trend zu kleineren Taschen bei Damen, da ich sie sowohl alltagstauglich finde, als auch passenf zum weg gehen. Doch sind die kleinen Taschen eher klassisch und nicht sehr verspielt. Ein schlichtes Äußeres, am besten aus schwarzem Leder, passt immer.

Das Modell oben ist von Hermès und die untere Tasche von Celine.

Bilder: Jak&Jil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.