OUTFIT // WINTERPANORAMA

Wie ihr schon auf unserer Facebook-Seite und / oder meinem Instagram Account sehen konntet, geht mein Reise-Blogger-Tagebuch weiter, da es mich über das Wochenende nach Österreich verschlug. An diesen drei wundervollen Tagen lernte ich die Städte Kitzbühel und Innsbruck näher kennen und kam endlich mal in den Genuss, die Alpen richtig zu entdecken. Neben Zipfelbob-Rodeln und traditionellem Essen habe ich noch viele weitere Dinge erlebt, die ich euch in einem kommenden Beitrag nicht vorenthalten möchte. Seid also gespannt!

Beeindruckt von der Natur und besonders von dem unglaublichen Alpenpanorama, welches bei jedem Blick in die Ferne wie in einem Gemälde den Hintergrund vollendete, zeige ich euch wohl das ungewöhnlichste und gleichzeitig coolste Outfit-Foto, das meiner Meinung nach je von mir gemacht worden ist: in 2269 Metern Höhe auf der Hafelekarspitze! Die Aussicht stellt jedes noch so gelungene Outfit in den Schatten, oder?

Hoch wie es ist, war es da oben natürlich auch sehr kalt und so habe ich meinen Look eher nach den Temperaturen abgestimmt. Kein Grund jedoch, den Styling-Faktor aus den Augen zu lassen. Ich kombinierte also meinen Sandro Synth Mantel mit einem dicken, überlangen Wollschal und einer Mütze, zu einer skinny Jeans und dicken Boots, womit mir die eisige Kälte und der Schnee absolut nichts anhaben konnten! Ganz oben hatte ich dann einen Ausblick auf die Stadt Innsbruck und auf die Berge, den ich mir nicht schöner hätte erträumen können.

Mantel: SANDRO | Hose: Cheap Monday | Pullover: Topshop (Alternative – Größe 42)
Hemd: Weekday (Alternative) | Schuhe: Birkenstock | Sonnenbrille: Ray-Ban
Mütze: H&M | Schal: ZARA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.